THEMENSEITE Einnahme-Überschuss-Rechnung (EÜR) und Jahresabschluss

Die vereinfachte Buchhaltung ist weniger schlimm, als viele angehende Selbstständige befürchten

Einnahme-Überschussrechnung - Teaserbild

Sie sind Freiberufler? Oder Ihr Umsatz liegt unter 500.000 € pro Jahr und Sie machen auch nicht mehr als 50.000 € Gewinn? Herzlichen Glückwunsch: Dann können Sie sich höchstwahrscheinlich die doppelte Buchführung und die Erstellung von Bilanzen sparen. Nur die Einnahmen und Ausgaben müssen Sie aufzeichnen und dann in der "Anlage EÜR" als Einnahmen-Überschuss-Rechung ans Finanzamt übermitteln. Das ist kein Hexenwerk. Wenn Sie's nicht glauben, dann lesen Sie selbst!

Beiträge zum Thema:
  •  dauerhaft öffentlich
  •  für kurze Zeit öffentlich
  •  für Mitglieder, Leseproben sind öffentlich

Einnahme-Überschussrechnung und Buchführung

Jahresabschluss für Einnahme-Überschuss-Rechner

Jahresabschluss erstellen - Gesellschaften und allgemein

EÜR-Software

Einnahme-Überschussrechnung - Teaserbild

Newsletter abonnieren