Steuer-Abschreibungen sinnvoll nutzen: Was Selbstständige über GWG, AfA und Sonderabschreibung wissen sollten

4.2
(5)
Beitrag bewerten
Ersten Kommentar schreiben
Stand: 15. März 2013

Übersicht: Die wichtigsten Möglichkeiten, Investitionen steuerlich abzuschreiben

In diesem Kapitel stellen wir nacheinander die verschiedenen Abschreibungsverfahren vor, die für Selbstständige und Kleinbetriebe relevant sind. Welche Varianten steuerlicher Abschreibung stehen für welche betriebliche Anschaffung zur Verfügung - und was rechnet sich am besten für Sie?

Denn die Zahl der Abschreibungsmethoden sind auch für kleinere Betriebe vielfältig: Sie reichen von der Abschreibung langlebiger Wirtschaftsgüter über die betriebliche Nutzungsdauer sowohl in der klassischen "linearen" als auch in der "degressiver" Variante über die Sofortabschreibung bei Anschaffungen von geringerem Wert bis hin zur Abschreibung von Sammelposten, Anspar- und Sonderabschreibungen.

Aber keine Angst: Auch wenn das auf den ersten Blick verwirrend wirken mag - verstehen lässt sich jeder dieser Ansätze. Beginnen wir mit einem Überblick.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild134003

Robert Chromow ist gelernter Industriekaufmann, Betriebswirt und Politologe. Seit zwanzig Jahren arbeitet er als freiberuflicher Journalist, Autor und Berater im eigenen Redaktionsbüro. Print- und Onl ...

Newsletter abonnieren