öffentlich
Redaktion Druckversion

Altersvorsorge für Gesellschafter-Geschäftsführer

3.333335
(3)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Stand: 17. Juni 2012

Betriebliche Altersversorgung für Gesellschafter-Geschäftsführer

Welche Möglichkeiten es gibt

Im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung sagt der Arbeitgeber seinem Geschäftsführer auf Grund des bestehenden Arbeitsverhältnisses Versorgungsleistungen bei Alter, Invalidität oder Tod zu. Die betriebliche Altersversorgung kann vom Arbeitgeber und vom Arbeitnehmer (Entgeltumwandlung) finanziert werden. Der Geschäftsführer hat dabei Anspruch auf Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung durch Entgeltumwandlung. Die Entgeltumwandlung führt dazu, dass der Geschäftsführer auf Gehalt verzichtet und im Gegenzug vom Arbeitgeber eine wertgleiche Versorgungszusage erhält. Die Rente wird bis zum Tod des Leistungsempfängers ausgezahlt. Der Arbeitgeber haftet für die von ihm zugesagten Leistungen unabhängig vom Durchführungsweg.

Folgende Durchführungswege stehen Geschäftsführern oder Kommanditisten offen:

Durchführungsweg

Nicht-sv-pflichtiger GF

sv-pflichtiger GF

Mit Riester-Rente kombinierbar?

Direktzusage

Ja

Ja

Nein

Unterstützungskasse

Ja

Ja

Nein

Pensionskasse

Ja

Ja

Ja, aber unflexibel

Pensionsfonds

Ja

Ja

Ja

Direktversicherung

Ja

Ja

Ja, aber unflexibel

Riester-Rente

Nein

Ja

X

Rürup-Rente

Nein

Ja

Nein

Die betriebliche Altersversorgung kann in Deutschland über folgende Durchführungswege erfolgen:

  • Direktzusage

  • Unterstützungskasse

  • Pensionskasse

  • Pensionsfonds

  • Direktversicherung

  • Riester-Rente

  • Rurüp-Rente

Die Durchführungswege Unterstützungskasse, Pensionskasse, Pensionsfonds und Direktversicherung werden auch als mittelbare Durchführungswege bezeichnet, da diese bei einem rechtlich selbständigen Unternehmen erfolgen und nicht unmittelbar beim Arbeitgeber.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117272

Josef Ellenrieder, Jahrgang 1943, Diplom Betriebswirt FH, lehrt an diversen Fachhochschulen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern die Themen: Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Rechnungs ...

Newsletter abonnieren