öffentlich
Redaktion Druckversion

Zu Hause und doch im Büro: Arbeiten im Home Office

4.90909
(11)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Stand: 18. September 2007

Telearbeit: Vorteile - Nachteile - Selbsttest

Typen der Telearbeit

Telearbeit ist zunächst ein allgemeiner Begriff, der in Diskussionen häufig unterschiedlich verwendet wird. Daher ist es sinnvoll, zunächst die wichtigsten Ausprägungen zu kennen. Schließlich sind die Herausforderungen für diese Typen recht verschieden.

Home-Office

Spricht man von Telearbeit, so ist häufig das Home-Office (Heimarbeitsplatz) damit gemeint. Im strengen Sinne arbeiten Sie bei dieser Form fast ausschließlich zu Hause. Entsprechend viel Wert werden Sie auf Ihren Heimarbeitsplatz legen. Er sollte höchsten Ansprüchen genügen.

Alternierende Telearbeit

Die überwiegende Anzahl von Heimarbeitsplätzen lässt sich allerdings dieser Art zuordnen. Sie arbeiten einen oder zwei Tage pro Woche zu Hause, ansonsten im Büro. Alternierende Telearbeit hat den Vorteil, dass Sie die Bindung zur Firma nicht verlieren. Im Gegenzug muss die alternierende Telearbeit natürlich gut disponiert werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie ihre Arbeit gut aufteilen können. Tätigkeiten mit hohem Konzentrationsbedarf können Sie vielleicht besser zu Hause erledigen, während Sie die Bürozeiten für die Abstimmung und das Networking mit den Kollegen nutzen können.

Mobile Telearbeit

Mobile Telearbeit wird gerne auch als "Mobile Work" bezeichnet. "Road Warrior" ist ein anderer gern gebrauchter Begriff. Mobile Telearbeiter haben keinen festen Arbeitsplatz. Sie arbeiten unterwegs am Autobahnrasthof, im Zug, beim Kunden, im Strassencafé oder zu Hause. Im Firmengebäude gibt es häufig temporäre Arbeitsplätze. Mobile Telearbeit zeichnet sich also durch eine hohe geografische und zeitliche Unabhängigkeit aus. Die Herausforderung liegt in der adäquaten Ausstattung, so dass die "Road Warrior" in die Arbeitsprozesse eingebunden sind, jederzeit auf die notwendigen Informationen zugreifen können und für die Ansprechpartner erreichbar sind.

Satellitenbüros und Tele-Center sind weitere Begriffe, die im Kontext von Telearbeit häufiger fallen. Allerdings haben sich diese Organisationsformen nicht in der Breite durchgesetzt, so dass auf sie im Folgenden nicht weiter eingegangen wird.

Vertragsgestaltung

Bei der vertraglichen Gestaltung eines Telearbeitsvertrags gibt es einiges zu beachten. Steuerfachmann Josef Ellenrieder erklärt, auf was Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufpassen müssen und liefert zugleich einen Muster-Telearbeitsvertrag: "Telearbeit - So gestalten Sie einen Telearbeitsvertrag".

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117288

Alexander Greisle ist Trainer, Dozent und Berater. Seine Themenschwerpunkte sind die neue Arbeitswelt, Arbeits- und Lernmethoden und die Information Worker Performance. Zu seinen Kunden gehören namha ...

Newsletter abonnieren