öffentlich
Redaktion Druckversion

Zu Hause und doch im Büro: Arbeiten im Home Office

4.90909
(11)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Stand: 18. September 2007

Nützliche Kommunikationstools

Wikis

Wikis sind Tools, die sich hervorragend zum gemeinschaftlichen, web-basierten Arbeiten an Konzeptionen und Informationssammlungen eignen. Sie glänzen durch eine sehr einfache Texterstellung und -bearbeitung und durch den flexiblen Zugriff auf den vernetzten Informationsbestand. Damit sind Wikis ein hervorragendes Werkzeug für das Wissens- und Informationsmanagement in Projekten.

Insofern sind Wikis auch virtuelle Projekträume. Während die beschriebenen virtuellen Projekträume Sie rund um die Projektorganisation und -arbeit unterstützen, liegt der Fokus von Wikis auf dem gemeinsamen Erarbeiten und dem Vernetzen von sowie dem flexiblen Zugriff auf textlastige Informationen. Zunehmend ist ein Trend zu beobachten, dass virtuelle Projekträume auch Wiki-Module umfassen.

Spezialisiert auf die Aufgabe der gemeinsamen Erarbeitung und Vernetzung von Wissen, bieten Wikis typische Tools wie:

  • Verknüpfung der Wiki-Seiten, zum Teil automatisch

  • Editor zur Bearbeitung der Texte

  • Volltextsuche der Inhalte

  • Alphabetischer Index der Wiki-Seiten

  • Hierarchische Organisation der Wiki-Seiten über Namespaces

  • Änderungshistorien und Archivierung der einzelnen Seiten

  • Information bei Änderungen über E-Mail und RSS-Feeds

  • Kommentarfunktionalität

  • Einbinden von Grafiken und Dateien

  • Rechteverwaltung für das Lesen und Schreiben

Ein einfaches, komplett öffentliches Wiki wird beispielsweise für die Organisation der Veranstaltung WikiWednesday in Stuttgart verwendet (Basis: Socialtext). Darin wird auf sehr einfache und effiziente Weise sowohl die Veranstaltung gemeinsam organisiert, als auch Feedback und Diskussionen Raum gegeben:

Das öffentliche Wiki zur Organisation des Wikiwednesday auf Basis des Socialtext-Wikis

Nach dem Login kann die Wiki-Seite einfach und komfortabel ergänzt werden

Selbstverständlich können Sie Wikis privat betreiben. Eine ausführliche Rechteverwaltung für Lese- und Editorenzugriff gehört zum Standard vieler Systeme. Viele Wiki-Systeme können zudem durch Zusatzmodule ergänzt und so für das gemeinsame Arbeiten noch weiter optimiert werden, z. B. durch:

  • To-Do-Listen

  • Kalender-Module

  • Besondere Textauszeichungen

  • Mindmap-Integration

  • Abstimmungs- und Umfragemodule

  • Zeichenmodule

  • Fortschrittsanzeigen

  • Videointegration

  • Blog-Module

  • Diskussionsmodule

Aber auch für Sie als Einzelperson kann ein Wiki ein überaus nützliches Werkzeug für das persönliche Notiz- und Wissensmanagement sein.

WikiMatrix

Unter http://www.wikimatrix.org können Sie sich einen Überblick über verschiedene Wiki-Systeme verschaffen. Dabei hilft Ihnen unter anderem ein Auswahlassistent.

Wenn Sie ein eigenes Wiki betreiben möchten, dann sind DokuWiki, TiddlyWiki, PmWiki, TWiki oder das MediaWiki, auf dem auch die Wikipedia beruht, bewährte und flexible Tools. Wenn Sie lieber einen Wiki-Dienstleister nutzen möchten, dann hat sich PbWiki bewährt.

Fremdbetrieben vs. Betrieb auf dem eigenen Server

Für den Betrieb von virtuellen Projekträumen auf einem eigenen Server bzw. Webspace spricht die Kontrolle über die Anwendung und die Daten und damit auch die höhere Datensicherheit. Schließlich arbeiten Sie hier mit geschäftsrelevanten und nicht selten vertraulichen Daten.

Verfügen Sie nicht über das notwendige technische Wissen dafür oder möchten keine Zeit in Wartung und Administration stecken, dann sind gehostete und fremdbetriebene Lösungen die Alternative. Achten Sie bei der Auswahl insbesondere auf die Vertrauenswürdigkeit und die Datensicherheit inkl. Backup.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117288

Alexander Greisle ist Trainer, Dozent und Berater. Seine Themenschwerpunkte sind die neue Arbeitswelt, Arbeits- und Lernmethoden und die Information Worker Performance. Zu seinen Kunden gehören namha ...

Newsletter abonnieren