öffentlich
Redaktion Druckversion

Grundkurs Gründung

Ihre Gründung: So gehen Sie systematisch vor

Kosten- und Finanzierungsplan

In Ihrem Kosten- und Finanzierungsplan legen Sie fest, welche Wirtschaftsgüter Sie zur Gründung benötigen und wie Sie diese finanzieren. Die Anschaffung gebrauchter Maschinen, Computer, Fahrzeuge etc. kann eine Menge Geld sparen!

Berücksichtigen Sie auch, dass Sie einen bestimmten Betrag an Kundenforderungen und ein durchschnittlich notwendiges Warenlager finanzieren müssen.

Zu einer gesunden Finanzierung gehören Finanzierungsmittel in günstiger Mischung. Größte Bedeutung hat dabei das Eigenkapital, das Sie einsetzen können. Dieses entscheidet auch mit, inwieweit Sie Bankkredite erhalten.

Neben dem Eigenkapital sollte Ihr Gründungsvorhaben mit langfristigen Krediten durchfinanziert sein. Lieferantenkredite und Kontokorrentkredit der Bank sollten Sie nur sporadisch und zweckgebunden für die kurzfristige Finanzierung von Warenpartien oder ausstehender Kundenforderungen einsetzen.

Hinsichtlich der vielfältigen öffentlichen Fördermöglichkeiten der Unternehmensgründung sollten Sie sich von Ihrer Bank, der für Sie zuständigen Kammer oder Berufsvertretung, ggf. auch bei einer Wirtschaftsförderungsgesellschaft informieren. Eine gute Adresse ist insbesondere im Internet www.kfw.de.

Im Hinblick auf die Vielfalt und die laufenden Änderungen dieser Programme empfiehlt es sich zur Kontrolle, bei mehreren Stellen nachzufragen, da oft nicht jeder Berater in allen Programmen gut Bescheid weiß. Fragen Sie nach, ob Ihr Berater ein Selektionsprogramm der öffentlichen Fördermittel auf seinem Computer hat; wenn ja, dann dürfte eigentlich keine Möglichkeit vergessen werden und Sie gelangen an die günstigste Finanzierung.

Welche Bank ist gerade für Sie die Richtige?

Äußerst bedeutsam für Sie ist die Auswahl der richtigen Bank. Wichtig ist, dass Ihr Gesprächspartner in der Bank fachlich kompetent und auch möglichst auch entscheidungsbefugt ist. Sie möchten nicht von einem Mitarbeiter zum nächsten weitergereicht werden und Ihr Anliegen jeweils wieder neu vortragen, um dann den Bescheid zu bekommen: "Ihren Kreditwunsch muss ich erst im Hause vortragen". Achten Sie auch darauf, dass Ihr Ansprechpartner stets kurzfristig für Sie erreichbar ist, wenn Sie seinen Rat oder eine Entscheidung benötigen.

Ob die Geschäftsräume der Bank in Ihrer Nachbarschaft liegen müssen oder ob der Ort für Sie keine Rolle spielt, da Sie Ihr Konto online führen, ist Ihre Entscheidung. Auf jeden Fall machen Sie keine Zugeständnisse bei Güte und Intensität der Beratung, die Ihnen zugestanden wird. Das Gefühl, Kunde einer Bank zu sein, die auch in schwierigen Zeiten zu Ihnen hält, ist von großem Wert und gibt Ihnen die Sicherheit, sich unbelastet um Ihre Tagesgeschäfte kümmern zu können.

Theorie und Praxis ...

Soweit die Theorie. Aufgrund vieler Firmen-Pleiten, die selbst vor Alteingesessenen und Weltunternehmen nicht Halt machen, sind die Kreditinstitute beim Firmenkreditgeschäft in der Praxis jedoch sehr risikobewusst und agieren äußerst vorsichtig. Als Kunde sind Sie nur noch willkommen, wenn Sie in der Vergangenheit finanziell nicht negativ aufgefallen sind, Eigenkapital vorhanden ist und die Höhe Ihres Kreditengagements lukrativ für die Bank ist.

"Kleinkram", und die meisten Existenzgründungen gehören leider dazu, werden oft abgewimmelt. Im Grunde bleiben für Sie als Existenzgründer eines kleinen Unternehmens nur Sparkassen oder Volksbanken vor Ort. Bei diesen Instituten sind Sie zumeist auch am besten aufgehoben. Der erste Weg sollte zu der Bank führen, bei der Sie bisher Ihre Geldgeschäfte geführt haben.


Beachten Sie beim Umgang mit Ihrer Bank:

  • Die Bank verleiht das Geld ihrer Anleger und ist an strenge Vorschriften gebunden.

  • Schaffen Sie Vertrauen, indem Sie sie fortlaufend über die Entwicklung Ihres Unternehmens informieren.

  • Reden Sie möglichst nur mit den Leuten, die auch über Ihre Geschäfte entscheiden.

  • Machen Sie keine Abstriche in Ihrem Wunsch nach qualifizierter Beratung.

  • Gewähren Sie der Bank für in Anspruch genommene Kredite möglichst nicht alle Sicherheiten, die Sie stellen könnten. Dann haben Sie im Notfall noch ein Pfund zum Wuchern.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild140017

Uwe-Peter Egger ist Betriebswirt und pensionierter Bankdirektor. Durch seine Tätigkeit "von der Pike auf" in mehreren Branchen und in verschiedensten Funktionen im Firmenkundengeschäft einer Bank ken ...

Newsletter abonnieren