Authentisch bewerben mit 50plus

Was Sie beim beim beruflichen Neustart in der Lebensmitte beachten sollten

Von: Roman Valent
Stand: 11. Mai 2006
5
(1)
Beitrag bewerten
Ersten Kommentar schreiben

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild80537

Nach langjähriger Berufstätigkeit, zuletzt als Referatsleiter im Zentraleinkauf eines großen Unternehmens, wurde Roman Valent im Alter von 50 Jahren arbeitslos. Seine eigenen Erfahrungen und die sch ...

Newsletter abonnieren

Mit 40 zu alt für den Arbeitsmarkt und mit 60 zu jung für die Pension - Das kann sich auf die Dauer keine Wirtschaft leisten. Daher gilt es, beim beruflichen Neustart in der Lebensmitte innovativ und logisch zu denken: Wenn Sie als älterer Arbeitnehmer wichtige Potenziale, Kenntnisse und Eigenschaften haben, dann sollten Sie diese Stärken auch nutzen und angemessen anpreisen.

Begreifen Sie die Krise als Chance. Nehmen Sie die Probleme als neue Herausforderung, an ihnen zu wachsen, etwas dazulernen zu können.

Haben Sie bereits unangenehme Erfahrungen in Bewerbungen gemacht? Dann lassen Sie sich nicht entmutigen! Haben Sie erst vor Kurzem Ihren Arbeitsplatz verloren? Warten Sie nicht auf ein Wunder! Überwinden Sie sich, verarbeiten Sie Ihre Erlebnisse. Beginnen Sie gleich vom ersten Tag an, Ihre individuelle Bewerbungsstrategie zu entwickeln. Knüpfen Sie Kontakte. Und vor allem: Genieren Sie sich nicht! Sie brauchen sich nicht zu verstecken. Es geht vielen kompetenten Menschen genauso wie Ihnen.

Dieser Beitrag soll Ihnen erste, wichtige und schnelle Hilfe beim Neustart leisten. In unserem Erste-Hilfe-Koffer liefern wir Ihnen Textbausteine für die Bewerbung. Wir geben Tipps, wie Sie bei der Jobsuche vorgehen - und was Sie tunlichst vermeiden sollten. Dazu reichen wir Ihnen eine Checkliste, mittels derer Sie Ihre persönlichen Stärken und Schwächen bestimmen. Und außerdem verraten wir Ihnen, wo Sie weitere kompetente Hilfe erhalten.

Inhaltsverzeichnis

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen
  • Sie bekommen erhebliche Rabatte auf unsere von Experten geleitete Online-Workshops