Business-Etikette: Kommunikation mit Stil

Form und Norm: Aktuelles Regelwerk für Briefe

Individuelle Schlussformel

Differenzieren Sie!

Die meisten Briefe enden mit "Mit freundlichen Grüßen". Differenzieren Sie sich durch Formulierungen wie

  • "Herzliche ..., beste ..., sonnige Grüße vom Bodensee ..."

  • oder beziehen Sie sich auf aktuelle Anlässe wie "Mit winterlichen Grüßen".

Unterschrift: Vergessen Sie nie, Ihren eigenen Namen unter der Unterschrift zu wiederholen, damit der Empfänger Ihre Unterschrift nicht mühsam entziffern muss.

Anlagen, Ziffern und Zahlen: Bitte benennen Sie die Anlagen explizit. Dies erleichtert dem Empfänger bei Bedarf später das Auffinden.

Gliedern Sie Telefonnummern funktionsbezogen durch je ein Leerzeichen (Anbieter, Landesvorwahl, Ortsnetzkennzahl, Anschluss). Zur besseren Lesbarkeit dürfen funktionsbezogene Teile von Telefon- und Telefaxnummern durch Fettschrift oder Farbe hervorgehoben werden (Bsp.: 0049 89 6545-0)

Enthält eine Sondernummer eine Ziffer für die Gebührenzählung, steht davor und dahinter ein Leerzeichen (Bsp.: 0180 5 778899)

Geldbeträge sollten aus Sicherheitsgründen 3-stellig mit Punkt gegliedert werden (Bsp.: 9.599,00 Euro).

Das P.S.: Das bekannte P.S. ist die korrekte Abkürzung für post skriptum (lat. Nachschrift). Diese Zeile steht immer etwas abgesetzt vom Briefschluss. Im privaten Bereich werden hier Gedanken, die man im Brief vergessen hat zu erwähnen, nachgereicht. Im Geschäftsbrief wird das P.S. oft dafür benutzt, um auf Werbung oder Organisatorisches hinzuweisen. Die P.S.-Zeile wird fast immer gelesen. Also scheuen Sie sich nicht, dieses Werbemittel einzusetzen.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild80583

Anke Quittschau ist Gründer und Inhaberin des Trainingsinstituts korrekt!, das seit 2003 Coachings und Seminare zum Thema "Business-Etikette" als Schwerpunkt hat. Nach ihrem BWL-Studium war sie ...

Über die Autorin:

Auch Christina Tabernig ist Gründer und Inhaberin des Trainingsinstituts korrekt!

Christina Tabernig wuchs in internationalem adligem Familienumfeld auf, studierte BWL und arbeitete viele Jahre ...

Newsletter abonnieren