Businessplan für Existenzgründer

Die Bedeutung von Businessplänen

Wie werten Kapitalgeber Ihren Businessplan aus?

Obwohl eine Vielzahl von Existenzgründern kein Fremdkapital benötigt, hat sich in der Praxis die Finanzierung der Existenzgründung als das zentrale Problem herausgestellt.

Investoren, einschließlich öffentliche Förderstellen, Venture-Capital-Gesellschaften und Banken bekommen täglich eine große Anzahl von Businessplänen auf den Tisch. Deshalb ist es für Sie wichtig zu wissen, wie Kapitalgeber arbeiten und worauf sie achten. Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Kurzdarstellung der Geschäftsidee, der sogenannten Executive Summary. Sie alle bewerten Ihren Businessplan nach folgenden Kriterien:

  • Kundennutzen
    Der Kundennutzen Ihrer Geschäftsidee muss klar herausgearbeitet und erkennbar sein.

  • Unternehmensstrategie
    Verfügen Sie über eine konsequente Strategie zur Erreichung Ihrer Ziele?

  • Zielgruppenorientierung
    Welche Zielgruppen innerhalb Ihres Geschäftsfeldes benötigen Ihre Leistungen?

  • Marktpotenzial
    Das zu finanzierende Unternehmen sollte mittelfristig einen wachsenden, evtl. auch internationalen Markt, versorgen.

  • Innovation
    Der hohe Innovationsgrad des Produktes oder der Dienstleistung muss deutlich erkennbar sein: Eine grundlegend neue Dienstleistung, Technologie oder ein überlegenes Fertigungsverfahren erschweren möglichen Konkurrenten den Markteintritt und eröffnen Kapitalgebern so bessere Perspektiven.

  • Planungssicherheit
    Das Konzept zur Markterschließung muss durch realistische Projektionen, Schätzungen und vor allem durch Fakten überzeugen. Denn eine hohe Planungssicherheit vermeidet Zahlungsschwierigkeiten und ist eine wichtige Voraussetzung für den Geschäftserfolg Ihrer Existenzgründung.

  • Ihre Kompetenz
    Besonderes Augenmerk legen alle Investoren auf Ihre fachlichen und persönlichen Fähigkeiten. Schließlich steht und fällt Ihre Geschäftsidee mit der Kompetenz der Unternehmensleitung, das Geschäftskonzept auch umzusetzen. Besonders gern gesehen sind Unternehmerteams, in denen sich die jeweiligen Schlüsselqualifikationen ergänzen.

  • Persönlichkeiten
    Vor allem die Schlüsselqualifikationen werden genau betrachtet, ihre Ausbildung, Erfahrung, Kreativität, Motivation, Nervenstärke und natürlich ihr Umgang mit Geld. Erzielte Erfolge zählen mehr als akademische Grade. Auch die Fähigkeit zur Teamarbeit gilt als Prüfstein für eine Investitionsentscheidung.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren