Businessplan für Existenzgründer

Einleitung

Kurskonzept

Bei unserem Kurskonzept verfolgen wir einen strategischen Ansatz der "Konzentration auf Schwerpunkte". Wir unterscheiden uns damit eindeutig von den zahlreichen Publikationen und Seminaren zum Thema Existenzgründung. Einer der Schlüssel zum Erfolg liegt in einer Konzentration der eigenen Stärken auf eine Marktlücke. Eine gezielte Marktorientierung ist die Basis für eine erfolgreiche Strategie.

Mit Hilfe von theoretischen Erläuterungen, praktischen Beispielen, Übungen erarbeiten Sie den ersten Entwurf Ihres Businessplanes. Der Kurs ist wie folgt aufgebaut:

Im Anschluß werden wir uns mit der Bedeutung von Businessplänen beschäftigen.

Im dritten Kapitel werden wir die Grundlagen einer kundenorientierten Unternehmensstrategie erarbeiten, denn für den Erfolg Ihrer Geschäftsidee ist eine Strategie unabdingbar.

Bevor Sie Ihren Businessplan (Geschäftskonzept) erstellen, werden Sie deshalb Ihre Unternehmensstrategie mit Hilfe dieses Kurses Schritt für Schritt entwickeln.

Ohne Unternehmensstrategie gibt es keinen Businessplan und ein Unternehmen, dass konsequent strategisch an den Bedürfnissen der Zielgruppe ausgerichtet ist, hat eindeutig größere Chancen im Markt.

Die Kapitel vier und fünf bilden das Kernstück des Kurses. Nachdem Sie das theoretische Basiswissen erarbeitet haben, geht es dann um die Erstellung Ihres individuellen Businessplanes.

Im vierten Kapitel geht es zunächst um eine Gebrauchsanweisung für eine kundenorientierte Unternehmensstrategie. Es geht hierbei um die Formulierung Ihrer Geschäftsidee, die Benennung der Eigentümer der Gesellschaft und den Gründer bzw. das Gründerteam. Sie entscheiden sich für eine Ihren Bedürfnissen angemessene Rechtsform und formulieren Ihre Produktpalette bzw. Ihr Leistungsangebot. Eine möglichst präzise und realistische Markt- und Zielgruppenanalyse sowie das Erkennen der wichtigsten Konkurrenten sind besonders wichtige Fragen bei der Planung. Diese Erkenntnisse sind auch der Ausgangspunkt für eine Markteintrittsstrategie.

Breiten Raum nimmt die für die Planung überaus wichtige Frage der Finanzplanung ein. Investitions- und Abschreibungsplan sowie die Liquiditätsvorschau dürfen keineswegs vernachlässigt werden.

Verschiedene Zusatzangebote erleichtern Ihnen die Arbeit. Für die Erläuterung betriebswirtschaftlicher Fachbegriffe steht ein Glossar zur Verfügung. Zudem finden Sie in unserer Link-Sammlung weitere Hilfestellungen im Netz.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren