Denkblockaden lösen: vier einfache Tricks, wie Sie Ihr Gehirn überlisten

Kreativ sein lässt sich erlernen und trainieren!

4.25
(4)
Kommentar schreiben
Stand: 7. Juli 2011

Umwege erzwingen

Bestimmte Berufe, wie Künstler, Architekten, Grafiker oder ähnliche, haben immer den Ruf besonderer Kreativität. Dabei ist es gar nicht so schwer, kreativ zu werden und eingetretene Pfade zu verlassen. Lorenz Hölscher zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Denkblockaden beseitigen und stattdessen Kreativität hervorzaubern können.

Kreativität ist schlichtes Handwerk, das man fördern oder brachliegen lassen kann. Es ist kein Talent, welches einem in die Wiege gelegt wurde oder eben nicht. Wenn es Leute gibt, die angeblich kreativer sind, dann haben diese vor allem die richtigen Methoden eingesetzt.

Natürlich klappt es mal besser und mal schlechter, aber das geht jedem Menschen so. Das ist das letzte Quäntchen Qualität, was eine sehr gute Arbeit von einer guten unterscheidet. Die wesentlichen Aspekte einer kreativen Lösung jedoch können Sie sich selbst erarbeiten.

Kreativität - was ist das eigentlich?

Kreativität kommt vom französischen Wort créer (frz.: etwas erschaffen, eingedeutscht als kreieren) und meint die Fähigkeit, neue Lösungen zu erfinden. Zuerst braucht es also ein Problem und danach nur eine originelle Lösung. Besser noch sogar mehr als nur eine Lösung, warum sollten Sie sich schließlich unnötig beschränken?

Das ist nämlich das eigentliche Problem der Kreativität: Sie beschränken sich. Ihr innerer Zensor weiß schon, in welche Richtung die Lösung geht und wiederholt bloß die schon immer funktionierenden Lösungsansätze.

Beispiel: Andere Wege beschreiten

Sie wollen zum Technikdiscounter, um einen MP3-Player zu besorgen? Na klar, da fahren Sie mal eben mit dem Auto hin. Halt! So sieht eine unkreative Lösung aus. "Das habe ich schon immer so gemacht, andere machen das auch" ist die schwächste Begründung, die Sie finden können.

Überlegen Sie alternativ, ob vielleicht ein Bus fährt oder Sie mit der Bahn dorthin kommen. Bei schönem Wetter bietet sich eventuell auch ein Fahrradausflug an. Gehen Sie zu Fuß dorthin und verbinden Sie das mit einem Besuch in einer Eisdiele. Alternativ können Sie das Gerät im Internet bestellen. Wer sagt denn, dass Sie überhaupt in einen Laden hinein müssen?

Umwege erzwingen

Es ist zwar sparsam, nicht jeden Tag das Rad neu zu erfinden, aber es ist nicht kreativ. Wenn Sie Glück haben, rollt Ihnen auf Ihren ausgetretenen Pfaden gelegentlich mal ein dicker Fels in den Weg, der Sie zu einem Umweg zwingt, denn Not macht erfinderisch.

Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Werden Sie Mitglied und testen Sie akademie.de 14 Tage lang kostenlos!

In den ersten 14 Tagen haben Sie Zugriff auf alle Inhalte auf akademie.de, außer Downloads. Sie können in dieser Zeit ohne Angabe von Gründen stornieren. Eine E-Mail an service@akademie.de genügt. Nur wenn Sie Mitglied bleiben, wird der Mitgliedsbeitrag nach Ende der 14tägigen Stornofrist abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Jetzt Mitglied werden und akademie.de 14 Tage kostenlos testen
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
14 Tage Stornorecht:
Ich kann meine Mitgliedschaft in den ersten 14 Tagen jederzeit formlos stornieren, z.B. per E-Mail an service@akademie.de.

gute Beschreibung mit netten Beispielen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren