Das kostenlose CMS Drupal - Installation und Verwaltung für Einsteiger

Frontend und Backend, Grundeinstellungen, Themes

Einen zweiten Administrator-Account einrichten

Nachdem Sie sich mit dem Front- und Backend angefreundet haben, stelle ich Ihnen in diesem Kapitel einige wichtige Grundeinstellungen nun noch etwas genauer vor. Bei den meisten Einstellungen sind mehrere Schritte notwendig. Auch eventuelle Hürden, die Ihnen dabei in der Praxis begegnen könnten, versuche ich in diesem Kapitel umfassend zu erläutern.

Administrator-Account anlegen

Wie Sie wissen, wird bei der Drupal-Installation automatisch ein Administrator-Account eingerichtet. Im letzten Schritt der Installation werden Sie dazu aufgefordert, einen Namen und eine E-Mail-Adresse für den Administrator einzutragen. Mit den eingegebenen Zugangsdaten haben Sie nach der Installation als einziger Benutzer Vollzugriff auf alle Verwaltungsbereiche Ihres Drupal-Systems.

Sie möchten nun einen zweiten Administrator-Account anlegen.

Eine neue Rolle (Gruppe) anlegen

Da es nach der Installation noch keine eingerichtete Rolle (Gruppe) mit Administratorrechten gibt, ist es notwendig, vor dem eigentlichen Anlegen des Benutzers vorab die Rolle anzulegen.

Wechseln Sie dazu in die Benutzerverwaltung von Drupal.
Befehlsfolge: Hauptmenü > Menüpunkt Verwalten > Benutzerverwaltung (1).

Bild vergrößernÜbersichtsseite der Benutzerverwaltung

Im Hauptmenü wählen Sie in der Benutzerverwaltung den Menüpunkt Rollen aus (2). Alternativ können Sie den Menüpunkt Rollen (2) auch aus der Übersichtsseite heraus aufrufen (3).

Im nächsten Fenster ist nun die Übersichtsseite der im System angelegten Rollen (Gruppen) zu sehen.

Bild vergrößernDie Übersichtsseite der im System angelegten Rollen

Standardmäßig sind nach der Installation im System die Rollen Gast (1) und Authentifizierter Benutzer (2) angelegt. Beide Rollen sind Bestandteil des Drupal-Kerns und können nicht gelöscht werden.

Zum Anlegen einer neuen Rolle tragen Sie den Namen der Rolle unten im Textfeld ein (3). Für den Namen der Rolle sollten Sie immer eine eindeutige Bezeichnung wählen. So bietet sich für das Team der Administratoren zwangsläufig der Rollenname: Administrator (3) an.

Mit einem Klick auf den Button Rolle hinzufügen (4) wird die neue Rolle hinzugefügt. Im oberen Teil des Fensters erscheint in Grün die Meldung Die Rolle wurde hinzugefügt.

Im nächsten Schritt müssen die Berechtigungen für die Rolle Administrator eingestellt werden.

Bild vergrößernDie Rolle Administrator bearbeiten

Klicken Sie dazu in der Liste bei der Rolle Administrator auf den Textlink Berechtigungen bearbeiten (1).

Sie gelangen automatisch zum nächsten Fenster. Dort können Sie für die Rolle Administrator die genauen Berechtigungen für alle Teile des Systems einstellen.

Bild vergrößernBerechtigungen für die neue Rolle Admistrator einstellen

Wie schon erwähnt, ist die Benutzerverwaltung von Drupal sehr fein skalierbar. Dementsprechend umfangreich fällt das Bearbeitungsfenster der Berechtigungen aus.

Für die Rolle Administrator haben Sie aber leichtes Spiel. Da das Team der Administratoren Vollzugriff auf alle Verwaltungsbereiche des Systems haben soll, aktivieren Sie im Bearbeitungsfenster die Checkboxen für alle Berechtigungen (1).

Am Ende des Fensters finden Sie den Button Berechtigungen speichern (2). Mit einem Klick werden die Angaben übernommen und oben im Fenster erscheint wieder in Grün die Meldung 'Die Änderungen wurden gespeichert'.

Einen neuen Benutzer anlegen

Sehr gut, damit wäre der größte Schritt getan. Die Rolle Administrator ist angelegt. Als nächstes muss nun nur noch der neue Benutzer 'IhrName' angelegt und die Rolle Administrator zugewiesen werden.

Wechseln Sie dazu wieder in die Benutzerverwaltung von Drupal.
(Befehlsfolge: Hauptmenü > Menüpunkt Verwalten > Benutzerverwaltung).

Bild vergrößernDie Übersichtsseite der Benutzerverwaltung

Auf der Übersichtsseite der Benutzerverwaltung wählen Sie den Link/Menüpunkt Benutzer (1) aus. Alternativ können Sie den Menüpunkt Benutzer (2) auch über das Hauptmenü > Submenü Benutzerverwaltung aufrufen.

Im nächsten Fenster erscheint nun die Übersichtsseite der im System angelegten Benutzer.

Bild vergrößernÜbersichtsseite der angelegten Benutzer

Im oberen Teil des Fensters finden Sie Filterfunktionen zur Anzeige nur bestimmter Benutzer (1). Zu Anfang werden Sie die Filterfunktionen sicher selten nutzen. Doch spätestens, wenn Sie eine Drupal-Website betreiben, auf der viele User registriert sind, werden Sie in der Praxis die Filtermöglichkeiten zu schätzen wissen.

Im unteren Teil werden die Benutzer aufgelistet, die bislang im System angelegt sind (2). Im Drupal-System auf Ihrem Server sollte im unteren Teil zu diesem Zeitpunkt nur der Benutzername des Administrators auftauchen, den Sie bei der Installation vergeben haben.

Den für Sie relevanten Menüpunkt finden Sie ganz oben im Fenster. Zum Anlegen eines zweiten Administrators wählen Sie den Textlink Benutzer hinzufügen (3).

Mit Klick gelangen Sie in die nächste Ebene der Benutzerverwaltung.

Bild vergrößernBearbeitungsfenster - neuen Benutzer anlegen

Dort können Sie Name (1), Passwort (2) und eine E-Mail Adresse (3) für den neuen Benutzer hinterlegen und eine Rolle (4) zuweisen. klicken Sie anschließend auf Registrieren.

Kontrollieren Sie zur Sicherheit, ob das Anlegen des zweiten Administrator-Accounts geklappt hat, indem Sie sich mit diesen Zugangsdaten auf Ihrer Drupal-Site einloggen.

Beachten Sie:

In der Praxis sollten Sie nur sehr auserwählten, kompetenten und möglichst wenigen Personen den Zugriff als Administrator gestatten.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Über die Autorin:

bild117238

Kerstin Dankwerth arbeitet seit 1996 als Grafikerin und Web-Entwicklerin im Netz. Zu ihren Stammkunden gehören u.a. akademie.de, 104I9 OldieStar Radio, FDP Berlin,

Newsletter abonnieren