öffentlich
Redaktion Druckversion

Wieso? Weshalb? Warum? - Effektive Fragetechniken in Geschäftsbeziehungen

3
(4)
Beitrag bewerten
Ersten Kommentar schreiben
Stand: 25. Januar 2012

Gute und schlecht gestellte Fragen: Ursache und Wirkung

Gutes Fragen verbindet, aktiviert und motiviert

Gutes Fragen ist ein Grundpfeiler der Verständigung. Es sorgt für positive, weiterführende, konfliktvermeidende oder -lösende Kommunikation. Wer fragt, der fordert. Gutes Fragen bewirkt, dass dieses Fordern nicht mehr negativ wirkt, sondern damit eine positive Verbindung aufgebaut und der Gesprächspartner aktiviert und motiviert wird.

Je besser man sich auf seinen Gesprächspartner einstellen und ihm echtes Interesse entgegenbringen kann, umso leichter gelingt es, Fragen zu stellen, die positive Gefühle erzeugen. Auf diese Weise erreicht man viel mehr, als wenn man nur von der eigenen Warte aus sieht und auf Antworten allein im eigenen Interesse drängt.

Gutes Fragen hat darüber hinaus den sehr wichtigen und wertvollen Effekt, dass der Befragte auch direkt nachfolgende und zukünftige Fragen gerne beantworten will.

Gutes Fragen

  • hat immer eine verbindende Wirkung auf die Gesprächspartner.

  • aktiviert den Befragten und bringt dem Fragenden die gewünschte Antwort oder das Gespräch in die von ihm gewünschte Richtung.

  • motiviert den Gesprächspartner zu weiteren Antworten.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

Isabel Winn ist gelernte Kauffrau, war zunächst im Groß- und Einzelhandel und dann als Office Managerin im Import/Export tätig. Seit 1988 ist sie mit einem spezialisierten Büroservice selbständig. Sc ...

Newsletter abonnieren