Erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen gekonnt vermarkten

Zweiter Schritt: Interesse erzeugen

Im nächsten Schritt geht es darum, konkretes Interesse an Ihrem Produkt zu generieren. Dabei gilt vor allem: Sie können noch so gute Argumente haben - wenn es Ihnen nicht gelingt, diese an die Frau oder an den Mann zu bringen, haben Sie verloren.

Die nächste Aufgabe besteht darin, ein entsprechendes Konzept zu erarbeiten, mit dem Sie Ihre Produkte präsentieren und den relevanten Nutzen für die Zielpersonen untermauern können.

Dabei geht es uns im Weiteren sowohl um die kommunikativen Inhalte als auch um die richtigen Kommunikationsmittel und -wege, mit denen Sie Ihr Ziel erreichen können.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117265

Martin Dunker ist Senior Kundenberater für Marketing bei der intention Werbeagentur GmbH in Bonn sowie Fachbuch-Autor und Trainer. Seit 1993 berät der Diplom-Kaufmann nationale und internationale Kun ...

Newsletter abonnieren