EU-Fördermittel für Trainer und Dozenten

So beantragen Sie EU-Fördergelder für Ihre persönliche und berufliche Weiterbildung

Als Trainer EU-Fördermittel zu beantragen, ist nicht ganz einfach - aber es ist machbar! Die Förderlandschaft ist sehr vielseitig und jedes EU-Fördermittel-Programm hat eigene Zielgruppen und Anforderungskriterien.

Dieser Ratgeber richtet sich an

  • freiberuflicher Trainer, Dozenten und Moderatoren aller Fachrichtungen,

  • Angestellte im Bildungsbereich: Ob als Bildungsberater oder als Lehrer an einer staatlichen (Hoch-)Schule,

  • Führungskräfte in Bildungseinrichtungen, z. B. Schuldirektoren oder Geschäftsführer von Bildungsträgern,

  • weitere Akteure im Bildungswesen,

die an einer geförderten Weiterbildung oder einem Erfahrungsaustausch im europäischen Ausland interessiert sind und/oder selbst Bildungsangebote durchführen möchten.

Ein Trainer, der "europäisch" denkt und arbeitet, kann sich womöglich auch ein neues Geschäftsfeld erschließen. Vielleicht haben Sie Talent und Begeisterung für interkulturelle fachliche Auseinandersetzungen?

Wir erklären, welche EU-Fördermittel und -Programme Ihnen niederschwellig zur Verfügung stehen. Auch, wenn Sie europäische Absatzmärkte für Ihr fertiges (Bildungs-) Produkt suchen, finden Sie Anregungen und Hinweise.

Inhaltsverzeichnis

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild134328

Brigitte Lüdecke Soziologin, Wirtschaftsassistentin, Trainerin, Moderatorin, Projektmanagerin … und das ist auch eine chronologische Reihenfolge von Qualifikationen und Arbeitsgebieten. Die Teilnahm ...

Newsletter abonnieren