So rechnet Excel cent-genau!

Wie Sie Excel dazu bringen, genau zu rechnen und Rechenfehler vermeiden

4.8
(5)
Kommentar schreiben
Stand: 16. August 2011

Cent-genaue Buchführung mit Excel ist bisweilen schwierig, da Excel mitunter ungenau zu rechnen scheint. Um diese Ungenauigkeiten auszugleichen, etwa für Differenzen bei der Mehrwertsteuer, werden dann umständlich Erklärungen ans Finanzamt nachgereicht. Doch dieser Aufwand muss nicht sein - denn der Fehler liegt nicht an Excel, sondern an der Anzeige. Wir sagen, wie Sie den vermeintlichen Rechenfehler beheben.

Zum Vergleich stellen wir Ihnen die Datei BeispieleE.zip (15 kB) bereit, anhand der das Problem exemplarisch dargestellt wird.

Das Problem

Eine einfache Rechnung zeigt, dass mit einem Cent Differenz falsch gerechnet wird. Öffnen Sie dazu die Datei Rechnung mit Fehler.xls.

2 Rechenfehler!

Die Ursache der Differenz liegt in der Formatierung der betreffenden Zellen, die mit der angezeigten Genauigkeit von der wirklichen Exaktheit des berechneten Ergebnisses abweicht.

Excel rechnet normalerweise auf 12 Dezimalstellen genau. Der wirkliche Inhalt der Zellen lautet daher:

Die wirklichen Werte in den Zellen

Rechnen Sie mit den obigen Werten, bemerken Sie, dass Excel durchaus richtig rechnet. Diese Genauigkeit benötigen Sie aber nicht. Deshalb wurde der Inhalt der Zellen im Format Währung Euro Dezimalstellen: 2 dargestellt. Damit aber geht die wirkliche Genauigkeit verloren. Excel rechnet richtig, aber die einzelnen Ergebnisse werden ungenau (nämlich nur auf 2 Stellen) angezeigt.

Sie haben zwei Möglichkeiten, das Problem zu lösen: Entweder wird in der Excelmappe generell in der angezeigten Genauigkeit gerechnet. Oder die Ergebnisse werden über Formeln an das Format angepasst. Die Lösung ist für alle Excel-Versionen dieselbe, die notwendigen Einstellungswege weichen nur geringfügig ab.

Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Werden Sie Mitglied und testen Sie akademie.de 14 Tage lang kostenlos!

In den ersten 14 Tagen haben Sie Zugriff auf alle Inhalte auf akademie.de, außer Downloads. Sie können in dieser Zeit ohne Angabe von Gründen stornieren. Eine E-Mail an service@akademie.de genügt. Nur wenn Sie Mitglied bleiben, wird der Mitgliedsbeitrag nach Ende der 14tägigen Stornofrist abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Jetzt Mitglied werden und akademie.de 14 Tage kostenlos testen
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
14 Tage Stornorecht:
Ich kann meine Mitgliedschaft in den ersten 14 Tagen jederzeit formlos stornieren, z.B. per E-Mail an service@akademie.de.

Genau der Tipp, den ich gebraucht habe. Wer findet solche Optionen schon allein.

omann was hab ich mich da schon geärgert.. Thx für den Typ..

ein Kreuz selbst für so manchen MS-Office-Kenner und deshalb auch ein sehr guter Tipp!

Downloads zu diesem Beitrag

Weitere Downloads

Über den Autor:

bild117282

Dieter Frommhold, Jahrgang 1943, Diplom-Lehrer für Physik und Mathematik, Verlagslektor und Programmierer. Seit 1971 langjährige Lehrtätigkeit über Betriebssysteme und Programmierung.

Ab 1994 arbe ...

Newsletter abonnieren