Digitalfotografie, EXIF-Daten und Bildgestaltung

Software zum Auslesen, Vergleichen und Editieren von EXIF-Daten

EXIF-Daten auslesen

EXIF-Daten

Seit 1998 gibt es den EXIF-Standard. EXIF ist ein Dateiformat, um eine Reihe von wichtigen Aufnahmedaten zusammen mit dem Bild abzuspeichern. Fast alle modernen Digitalkameras beherrschen diesen Standard, mit dem der Anwender nicht nur Datum und Uhrzeit der Aufnahme, sondern auch Belichtungszeit, Blendeneinstellung, ISO-Wert (Lichtempfindlichkeit), Mess- und Belichtungsmodi sowie Blitz-Einstellungen für jede einzelne Aufnahme dokumentieren und dann später wieder ablesen kann. Auflösung, Bildgröße und Kameratyp werden ebenfalls mitgeliefert.

Diese Daten werden besonders dann wichtig, wenn man nachvollziehen möchte, wie sich verschiedene Kameraeinstellungen im Bild auswirken. Für die bewusste Bildgestaltung sind Kenntnisse über die Zusammenhänge von Blende, Belichtungszeit und ISO-Werten von ausschlaggebender Bedeutung. Der Blick ins Aufnahmeprotokoll hilft zu verstehen, warum Bilder mit unterschiedlichen Belichtungseinstellungen verschieden aussehen.

So lesen Sie die EXIF-Daten aus

Windows Explorer:

Im Windows Explorer müssen Sie dazu nur mit der rechten Maustaste auf eine Bilddatei klicken und "Eigenschaften" wählen. Den Reiter "Dateiinfo" anklicken, dann auf "Erweitert" - schon sehen Sie die Eigenschaften des Bildes mit den dazugehörigen EXIF-Werten.

Eigenschaften

Erweitert

unvollständig

Für unvollständige EXIF-Daten kann es mehrere Gründe geben:

  • Die Kamera, mit der die Aufnahme gemacht wurde, unterstützt das EXIF-Format nicht (eher unwahrscheinlich).

  • Das Bild wurde gescannt, als Screenshot erzeugt oder mit einem Programm bearbeitet, das das EXIF-Format nicht unterstützt.

IrfanView:

Etwas mehr als der Windows Explorer kann das kostenlose Programm IrfanView: Wenn Sie alle Plugins für den Bildbetrachter installiert haben, finden Sie im Menü "Bild" die Option "Information". Dort sehen Sie zunächst allgemeine Daten wie Dateiname, Pfad, Bildgröße etc. Darunter gibt einen Button zu den EXIF-Daten. Diese lassen sich wiederum über den Button "copy to clipboard" in die Zwischenablage kopieren und von dort aus in anderen Programmen (z.B. Excel) weiter bearbeiten.

Bild vergrößernExport

Bild vergrößernExport

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild142228

Jacqueline Esen ist freiberufliche Fotografin und gibt ihr Wissen in Foto-Kursen, Online-Workshops und Fachbüchern weiter. Ihre Bücher "Der große Fotokurs" und "Digitale Fotografie" sind Bestseller ...

Newsletter abonnieren