Facebook für das eigene Business

Facebook-Werkzeuge wie Messenger, Umfragen und Angebote für die Kundengewinnung nutzen

5
(3)
Kommentar schreiben
Stand: 8. Oktober 2017

Wer Facebook professionell nutzt, ist gut beraten, statt mit einem privaten Profil mit einer Seite zu arbeiten. Dies entspricht nicht nur den Facebook-Richtlinien, die private Profile Einzelpersonen zu „nichtkommerziellen Zwecken“ vorbehalten. Überdies bieten Facebook-Seiten („Pages“) Funktionen, die die Kommunikation mit Kunden und Interessenten erleichtern und die dazu beitragen, die Kommunikationsplattform Facebook mit dem „richtigen“ Business (Webshop, Ladengeschäft, Dienstleistungen) zu verbinden – so wird es einfacher, aus Kommunikation auch Geschäfte zu machen. Einige dieser Funktionen, die sich auch für Solo-Selbständige und kleine Unternehmen eignen, stellen wir Ihnen hier vor.

Kunden direkt erreichen – der Facebook Messenger

Welche Beiträge bei welchem User in der Timeline erscheinen, bestimmen Facebooks Anzeige-Algorithmen. Postings sind also kein besonders zuverlässiges Kommunikationsmittel, weil nicht steuerbar ist, wen sie erreichen. Die direkte, zielsichere Ansprache einzelner Personen oder von Personengruppen gelingt jedoch mit dem Facebook-Messenger.

In die Desktop-Variante von Facebook ist der Messenger integriert, bei Mobilgeräten funktioniert Messenging mit einer separaten App. In beiden Versionen ist der Messenger ein mächtiges Tool, das um immer mehr (Business-)Funktionen ergänzt wird. Neben dem Austausch von Nachrichten, Fotos und Videos sowie Sprachnachrichten unterstützt der Messenger unter anderem den Einsatz von Sprachbots, in einigen Ländern gibt es bereits ein integriertes Bezahlsystem, Apps können eingebunden werden, Anzeigenplacement im Messenger ist ebenso möglich wie die Distribution von Instant Articles. Kleine Solounternehmen können von der Messenger-Nutzung ebenso profitieren wie große Marken.

Messaging aktivieren

Um Facebooks Messenger auf geschäftlichen Seiten zur Nutzung anzubieten, muss er aktiviert werden.

Aufrufen der Einstellungen für Facebook-Seiten. Aufrufen der Einstellungen für Facebook-Seiten

1. Klicken Sie oben rechts auf der Seite auf Einstellungen.

2. Wählen Sie in der Seitenleiste links dann den Punkt Allgemein (1) und scrollen Sie im Inhaltsbereich bis zum Punkt Nachrichten (2).

3. Dort sehen Sie jetzt den Hinweis, dass Nutzer Ihre Seite nicht privat kontaktieren können. Klicken Sie auf das Bleistiftsymbol (nicht im Bild), um die Einstellung zu ändern, und setzen Sie dann ein Häkchen bei der Option Durch Anzeigen des Buttons "Nachricht senden", anderen erlauben, meine Seite privat zu kontaktieren.

Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Werden Sie Mitglied und testen Sie akademie.de 14 Tage lang kostenlos!

In den ersten 14 Tagen haben Sie Zugriff auf alle Inhalte auf akademie.de, außer Downloads. Sie können in dieser Zeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Eine E-Mail an service@akademie.de genügt. Nur wenn Sie Mitglied bleiben, wird der Mitgliedsbeitrag nach Ende der 14tägigen Widerrufsfrist abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Jetzt Mitglied werden und akademie.de 14 Tage kostenlos testen
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
14 Tage Widerrufsrecht:
Ich kann meine Mitgliedschaft in den ersten 14 Tagen jederzeit formlos widerrufen, z.B. per E-Mail an service@akademie.de.

Fans generieren schwierig

Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit dem Thema Facebook und versuche mich gerade an meiner Seite http://www.garten-held.com für die ich eine wie von Ihnen empfohlene "Seite" auf Facebook erstellt habe. Ich finde es trotz aktiver Beteiligung in Gartengruppen dennoch ausgesprochen schwierig hier neue Fans zu generieren. Gibt es da irgendwelche Tipps und Tricks wie man das ohne Schalten von FB-Werbung realisieren kann?

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild117867

Sibylle Mühlke ist Expertin für Text und Wissensvermittlung. Zu Ihrem Leistungsspektrum gehören u.a. Fachbücher, journalistische (Fach-) Artikel und Texte für die technische Kommunikation - immer nac ...

Newsletter abonnieren