Google AJAX Feed API: Feeds über Google einbinden

Wie Sie die Google Feed API nutzen, damit Feeds in Ihre Seiten einbinden und deren Darstellung anpassen können

Ersten Kommentar schreiben
Stand: 7. Mai 2007

Die Zukunft: XML-Feeds

Vor kurzem hat Google ein neues API vorgestellt: Mit dem Google AJAX Feed API können Webseitenersteller mittels AJAX RSS- und Atom-Feeds in ihre Webseiten einbinden. Nicht nur diese Maßnahme zeigt, dass Feeds wohl endgültig zum Hype-Thema im Internet werden.

Wir geben zunächst einen Schnelleinstieg in das Thema "Feeds" und sagen Ihnen dann, wie Sie die Google Feed API nutzen, damit Feeds in Ihre Seiten einbinden und deren Darstellung anpassen können.

XML-Feeds: Den Feeds gehört die Zukunft

Feeds bezeichnen allgemein ein auf XML basierendes Nachrichtenformat, das es einem Nutzer ermöglicht, Teile einer Webseite oder auch andere Inhalte zu abonnieren oder in andere Webseiten zu integrieren, da die Daten via XML in einer standardisierten, maschinenlesbaren Form vorliegen.

Hier das Beispiel einer XML-Feedstruktur:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<!-- generator="FeedCreator 1.7.2" --> 
<feed version="0.3" xmlns="http://purl.org/atom/ns#"> 
	<title>Powered by AJAX-NET.de</title> 
	<tagline>AJAX-NET.de - Die deutsche Portalseite zu AJAX, der zurzeit hippsten Entwicklung im WWWW</tagline> 
	<link rel="alternate" type="text/html" href="http://www.ajax-net.de"/> 
	<id>http://www.ajax-net.de</id> 
	<modified>2007-05-04T14:23:46+01:00</modified> 
	<generator>FeedCreator 1.7.2</generator> 
	<entry> 
		<title>Joomla! License Guidelines</title> 
		<link rel="alternate" type="text/html" href="http://www.ajax-net.de/index.php?option=com_content&task=view&id=5&Itemid=0"/> 
		<created>2004-08-19T20:11:07+01:00</created> 
		<issued>2004-08-19T20:11:07+01:00</issued> 
		<modified>2004-08-19T20:11:07+01:00</modified&;gt
		<id>http://www.ajax-net.de/index.php?option=com_content&task=view&id=5&Itemid=0</id> 
		<summary>This website is powered by Joomla! (http://www.joomla.org/)  The software and default templates on which it runs are Copyright 2005...</summary>
	</entry> 
	<entry> 
		<title>Neues Buch zum GWT</title> 
		<link rel="alternate" type="text/html" href="http://www.ajax-net.de/index.php?option=com_content&task=view&id=152&Itemid=2"/> 
		<created>2007-02-20T20:54:18+01:00</created> 
		<issued>2007-02-20T20:54:18+01:00</issued> 
		<modified>2007-02-20T20:54:18+01:00</modified> 
		<id>http://www.ajax-net.de/index.php?option=com_content&task=view&id=152&Itemid=2</id> 
		<summary>Zum Google Web Toolkit ist ein neues Buch erschienen. Auf extrem kompatken 112 Seiten bietet das sehr preiswerte Buch...</summary> 
	</entry> 
	<entry> 
		<title>Eclipse verbessert AJAX-Untersttzung</title> 
		<link rel="alternate" type="text/html" href="http://www.ajax-net.de/index.php?option=com_content&task=view&id=157&Itemid=2"/>		<created>2007-03-11T21:01:41+01:00</created> 
		<issued>2007-03-11T21:01:41+01:00</issued> 
		<modified>2007-03-11T21:01:41+01:00</modified>		<id>http://www.ajax-net.de/index.php?option=com_content&task=view&id=157&Itemid=2</id> 
		<summary>Eclipse soll zuk&uuml;nftig AJAX-Applikationen besser unterst&uuml;tzen und erweitert dazu seine F&auml;higkeiten.</summary> 
	</entry> 
	<entry> 
		<title>MS und Google in OpenAjax Alliance</title> 
		<link rel="alternate" type="text/html" href="http://www.ajax-net.de/index.php?option=com_content&task=view&id=158&Itemid=2"/> 
		<created>2007-03-22T10:58:10+01:00</created> 
		<issued>2007-03-22T10:58:10+01:00</issued> 
		<modified>2007-03-22T10:58:10+01:00</modified> 
		<id>http://www.ajax-net.de/index.php?option=com_content&task=view&id=158&Itemid=2</id> 
		<summary>Nachdem die aktuellen Erfahrungen im AJAX-Umfeld nicht leugnen lassen, dass bezglich der Verhaltensweise aktueller Browser bei der Behandlung der zugrunde...</summary> 
	</entry> 
	<entry> 
		<title>Javascript-Hijacking</title> 
		<link rel="alternate" type="text/html" href="http://www.ajax-net.de/index.php?option=com_content&task=view&id=161&Itemid=70"/> 
		<created>2007-04-04T19:59:36+01:00</created> 
		<issued>2007-04-04T19:59:36+01:00</issued> 
		<modified>2007-04-04T19:59:36+01:00</modified> 
		<id>http://www.ajax-net.de/index.php?option=com_content&task=view&id=161&Itemid=70</id> 
		<summary>Im Konzept von AJAX ist eine neue Schwachstelle entdeckt worden. Diese Schwachstelle erlaubt einem Angreifer, sensible Daten mitzulesen. Angeblich sollen...</summary> 
	</entry> 
</feed> 

Mittels Feeds können sowohl Textdaten als auch Multimediadaten (Videos, Musik, etc.), wie sie etwa in Podcasts zum Einsatz kommen, den Abonnenten zur Verfügung gestellt werden.

Feeds erobern Browser und E-Mail-Programme

Funktionen zur Unterstützung von Feeds werden derzeit immer mehr in klassische Web-Applikationen wie Browser oder E-Mail-Programme integriert.

Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Werden Sie Mitglied und testen Sie akademie.de 14 Tage lang kostenlos!

In den ersten 14 Tagen haben Sie Zugriff auf alle Inhalte auf akademie.de, außer Downloads. Sie können in dieser Zeit ohne Angabe von Gründen stornieren. Eine E-Mail an service@akademie.de genügt. Nur wenn Sie Mitglied bleiben, wird der Mitgliedsbeitrag nach Ende der 14tägigen Stornofrist abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Jetzt Mitglied werden und akademie.de 14 Tage kostenlos testen
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
14 Tage Stornorecht:
Ich kann meine Mitgliedschaft in den ersten 14 Tagen jederzeit formlos stornieren, z.B. per E-Mail an service@akademie.de.

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren