öffentlich
Redaktion Druckversion

Mit der Arbeitnehmer-Sparzulage möchte der Staat die Vermögensbildung von Arbeitnehmern fördern. Viele Arbeitgeber sind aufgrund von Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen oder einzelvertraglicher Regelungen verpflichtet, ihren Arbeitnehmern vermögenswirksame Leistungen zu gewähren. Ist das nicht der Fall, können Sie auch selbst Teile Ihres Arbeitslohnes vermögenswirksam anlegen. Und der Staat legt dann noch etwas darauf - unter bestimmten Voraussetzungen:

Gefördert werden nur bestimmte Anlageformen wie

  • Sparverträge über Wertpapiere oder andere Vermögensbeteiligungen ebenso wie

  • zum Erwerb von Wohneigentum (Bausparverträge, Darlehenstilgung etc.).

Dabei darf Ihr zu versteuerndes Einkommen bestimmte Höchstgrenzen nicht überschreiten: 20.000 Euro jährlich bei Alleinstehenden und 40.000 Euro jährlich bei Verheirateten. Beim Bausparen liegen die Einkommenshöchstgrenzen allerdings darunter: bei 17.900 Euro jährlich bei Alleinstehenden oder bei 35.800 Euro jährlich bei Verheirateten. Wenn Sie die Arbeitnehmersparzulage erhalten möchten, müssen Sie in die gewählte Sparform sieben Jahre lang einzahlen. Die Sparzulage ist steuer- und sozialversicherungsfrei. Gesetzlich geregelt ist diese Förderung im 5. Gesetz zur Förderung der Vermögensbildung der Arbeitnehmer.

In diesem Beitrag erfahren Sie alles über die Arbeitnehmer-Sparzulage beim VL-Fondssparen.

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

sehr gut

Wunderbar klar beschrieben. Auch die Links waren sehr gut

Sehr gut. Ein Langzeit-Vergleich verschiedener VL-Fonds würde das ganez abrunden.

Alles wunderbar beschrieben, eine Aktualsierung für das Jahr 2009 wär allerdings sehr sinnvoll.

kurz prägnant informativ - sehr aufschlussreich - hat meine Fragen beantwortet Danke!

hat mir sehr geholfen! Objektive und unabhängige Bewertung.
Sehr gut!

Ganz tolle Infos, schade dass man sie per Zufall im Internet findet und nicht von den Bausparkassen oder Bankberatern erfährt. Großer Lob, weiter so!!!

sher gut

Sehr empfehlenswert und infomativ, danke

Schade das eine Aktualisierung für 2007 fehlt! Sonst große Klasse, dieser Kurs bringt Licht ins dunkel!

sehr informativ,danke

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren