Technische Dokumentation: Verständliche und juristisch einwandfreie Bedienungsanleitungen schreiben

Wie Sie Produktinformationen anwenderfreundlich vermitteln

Die Technische Dokumentation und das Verfassen guter, hilfreicher Gebrauchsanweisungen und Bedienungsanleitungen gewinnt zunehmend an Bedeutung - dies zeigen die gegenwärtigen Trends in Richtung Systemkomplexität und der weit reichende Einfluss der EU-Richtlinien. Hilfreicher ist es jedoch, den verstaubten und abstrakten Begriff der "Technischen Dokumentation" durch "Technische Kommunikation" zu ersetzen.

Wieso? Während der Produkterstellung fließt Information: In der Entwicklungsphase gewinnen Sie spezifisches Fachwissen, auch markt- und anwenderseitiges Know-how (Input), das Sie bei der Auslieferung über die Produktbeschreibung, Gebrauchsanweisung, Bedienungsanleitung weitergeben (Output). Nutzen Sie diese Chance zum Motivieren und Werben, zum Präsentieren und Demonstrieren - kurz, stimmen Sie die Anwender positiv für Ihr Gerät, Ihre Computerapplikation etc. Und außerdem ersparen Sie sich ganz nebenbei Produkthaftungsklagen.

Inhaltsverzeichnis

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren