Gehaltsumwandlung und steuerfreie Leistungen

Möglichkeiten und Vorgehensweise. Mit Vertragsmuster zum Download!

5
(1)
Kommentar schreiben
Stand: 26. Juli 2012

Sachbezüge

Durch eine Gehaltsumwandlung können Arbeitgeber und Arbeitnehmer Steuern und Sozialversicherungsbeiträge sparen. Bei einer Gehaltsumwandlung wird steuerpflichtiger Barlohn durch steuerpflichtigen Sachlohn ersetzt. Steuerfrei sind bestimmte Zuwendungen jedoch nur dann, wenn die Zuwendung zusätzlich zum Arbeitslohn gewährt wird. Wir erläutern Möglichkeiten und Vorgehensweise. Außerdem stellen wir ein Vertragsmuster zur Gehaltsumwandlung zum Download bereit!

Ein Umwandlungsverbot gilt nur für die Umwandlung von laufendem Barlohn und von einmaligen Bezügen, auf die der Arbeitnehmer einen vertraglichen oder durch Betriebsvereinbarung bzw. -übung abgesicherten Anspruch hat. Ist noch kein arbeitsrechtlicher Anspruch auf eine freiwillige Sonderzahlung (z.B. das Weihnachtsgeld) entstanden, so kann diese Sonderzahlung durchaus in eine steuerfreie Leistung umgewandelt werden!

Gehaltsumwandlung

Durch eine Gehaltsumwandlung können Arbeitgeber und Arbeitnehmer Steuern und Sozialversicherungsbeiträge sparen.

Diese sogenannte Gehaltsumwandlung hat deshalb große Bedeutung, weil sie für pauschal mit 20% versteuerte Beiträge zu einer Direktversicherung, Pensionskasse oder Gruppenunfallversicherung ausdrücklich zugelassen ist. Darüber hinaus besitzt der Arbeitnehmer bis zu 4% der Beitragsbemessungsgrenze in der allgemeinen Rentenversicherung sogar einen Rechtsanspruch auf die Umwandlung von Barlohn in Beiträge zu einer betrieblichen Altersversorgung.

Für eine Gehaltsumwandlung gibt es drei Möglichkeiten:

  • Umwandlung von Barlohn in einen Sachbezug,

  • Umwandlung von Barlohn in später zufließenden Versorgungslohn (Zuflussverlagerung mit der Folge einer nachgelagerten Besteuerung),

  • Umwandlung von steuerpflichtigem Barlohn in eine steuerfreie oder zumindest pauschal besteuerte Lohnform (Gehaltsumwandlung im engeren Sinne).

Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Werden Sie Mitglied und testen Sie akademie.de 14 Tage lang kostenlos!

In den ersten 14 Tagen haben Sie Zugriff auf alle Inhalte auf akademie.de, außer Downloads. Sie können in dieser Zeit ohne Angabe von Gründen stornieren. Eine E-Mail an service@akademie.de genügt. Nur wenn Sie Mitglied bleiben, wird der Mitgliedsbeitrag nach Ende der 14tägigen Stornofrist abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Jetzt Mitglied werden und akademie.de 14 Tage kostenlos testen
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
14 Tage Stornorecht:
Ich kann meine Mitgliedschaft in den ersten 14 Tagen jederzeit formlos stornieren, z.B. per E-Mail an service@akademie.de.

Guten Tag,

Ihre obigen Angaben sind widersprüchlich: Steuerklasse 5 oder 6?

Trotzdem gibt es keine Gehaltsumwandlung zur Finanzierung eines Autos. Dies ist nur möglich bei folgenden Themen:

- Kindergartenzuschuss
- Fahrkostenzuschuss
- Computernutzung
- Altersversorgung
- Direktversicherung etc.

Warum haben Sie Steuerklasse 6? Zweite Lohnsteuerkarte? Bei einem Bruttoarbeitslohn von 1.600 Euro sollte man keine Finanzierung in Höhe von 450 Euro eingehen!

Besten Gruß
Ellenrieder

Was ist möglich ? bin Steuerklasse 5, habe die Möglichkeit mehr zu arbeiten, aber die Abzüge treiben mir sprichwörtlich die Tränen in die Augen. Kann ich mein neues Auto vom Chef finanzieren lassen ? Bruttoarbeitslohn 1600,- € Steuerklasse VI, Finanzierungrate des Autos 450,- €. Vielen lieben Dank fürs beantworten - C. Umlauft

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117272

Josef Ellenrieder, Jahrgang 1943, Diplom Betriebswirt FH, lehrt an diversen Fachhochschulen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern die Themen: Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Rechnungs ...

Newsletter abonnieren