Die eigene Geschäftsausstattung entwickeln

Die Produktion der Geschäftsausstattung - Hilfe von außen einkaufen

Wie erkenne ich eine gute Druckerei?

  • Eine gute Druckerei hat eine Preisliste.

  • Ihre Anfrage wird innerhalb von maximal drei Werktagen bearbeitet, andernfalls erhalten Sie eine Information, wann das Angebot fertig ist.

  • Sie erhalten einen zentralen Ansprechpartner, der Sie persönlich betreut und für alle Ihre Fragen zur Verfügung steht.

  • Sie erhalten ausführliche Referenzen und Druckmuster.

  • Ihr Kundeberater macht Ihnen konkrete Vorschläge, wie der Druck kostengünstig abgewickelt und die Qualität des Endprodukts verbessert werden kann.

  • Sie können jederzeit eine Führung durch die gesamte Druckerei machen.

  • Sie werden rechtzeitig über Änderungen im Zeitplan, Zusatzkosten oder andere Verschiebungen informiert.

  • Ein guter Drucker gesteht Fehler ein. Auch in den größten und modernsten Druckereien passieren immer wieder Fehler. Druckplatten haben Fehler, das Papier wurde nicht optimal auf das Objekt abgestimmt und ist gewellt, es wird nicht exakt gefalzt, Kanten haben Druckstellen durch die Weiterverarbeitung... die Liste ließe sich endlos fortsetzen.
    Das ist alles kein Grund zur Panik. Druckereien behalten sich in ihren AGBs meist das Recht zur Nachbesserung vor. Allerdings dürfen Ihnen dadurch keine zusätzlichen Kosten entstehen. Klären Sie das vorab!

Online Druckereien

Im Web gibt es eine Unzahl an Online-Druckereien vom Digitaldruck bis zum Rollenoffsetdruck. Grundsätzlich sind Online-Druckereien nicht schlechter als Ihre Druckerei vor Ort. Sie machen sich nur die einfachere und schnellere Abwicklung zu nutze und geben diese Kostenersparnis über den Preis weiter.

Onlinedruckereien können Sie nutzen, wenn Ihre Druckdaten einwandfrei sind, Sie keine weiteren Fragen haben und nicht selbst die Druckabstimmung vornehmen wollen.

Wie formuliere ich durchdachte Druckanfragen?

Eine durchdache Anfrage lässt (fast) keine Fragen offen. Egal ob Sie eine Anfrage für eine Visitenkarte oder einen in drei verschiedenen Sprachen zu druckenden Katalog verfassen, denken Sie immer daran: Was Sie nicht schriftlich festhalten wird nicht gemacht.

Druckanfrage

Die wichtigsten Elemente einer Druckanfrage:

  • Objektbezeichnung, Art des Objekts

  • Druckauflage

  • Etwaige Mutationen und Varianten (anderer Text, andere Farben bei Teilauflagen)

  • Exakte Formatangaben: Druckformat/Endformat

  • Verarbeitungswünsche: Schneiden, Falzen, Stanzen, Lochen, Binden, Kleben, Zusammentragen, Heften usw.

  • Anlieferung der Druckdaten: Auf CDR; DVD; per ftp-Upload, als Film, mit farbverbindlichem Proof oder mit Farbausdruck zur Orientierung

  • Anlieferung des fertig gedruckten Objekts: Art der Verpackung (in Kartons, gebündelt, cellophaniert, zu einer bestimmten Anzahl von Exemplaren gebündelt ...), genaue Lieferadresse

  • Lieferdatum

Eine sehr übersichtliche und ausführliche Beschreibung aller Möglichkeiten der Weiterverarbeitung und Veredelung eines Druckobjekts finden Sie im Druckberater der Druckerei Haberbeck.

Aufgabe:

Formulieren Sie eine Anfrage für den Entwurf Ihres Logos und des Designs für Ihre Geschäftsausstattung. Holen Sie mindestens drei Angebote von Grafikern oder Agenturen ein. Begründen Sie kurz, warum Sie diese Grafiker oder Agenturen ausgewählt haben.

Treffen Sie auf Basis der Angebote eine Entscheidung und begründen Sie diese in wenigen Worten.

Formulieren Sie eine Druckanfrage für ein Element Ihrer Geschäftsausstattung nach Wahl. Das kann eine Visitenkarte sein oder Ihre Imagebroschüre. Holen Sie wiederum mindestens drei Druckangebote ein.

Begründen Sie Ihre Entscheidung für eine Druckerei im Hinblick auf das Preis-/Leistungsverhältnis.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild117553

Elisabeth Karger-Posch ist Kommunikations-Wissenschaftlerin, begeisterte Empirikerin und bekennender Fan der Systemtheorie. Seit 1995 ist sie als Kommunikationsberaterin, Texterin und Journalistin tä ...

Newsletter abonnieren