Professionelle Geschäftsbriefe und Rechnungen erstellen mit LaTeX

5
(3)
Beitrag bewerten
Ersten Kommentar schreiben
Stand: 15. Januar 2010

scrlttr2 - Die Dokumentenklasse für professionelle Geschäftsbriefe

Grundlagen

Das Grundgerüst

Wie alle LaTeX-Dateien, sind auch Briefe in Präambel und Hauptteil gegliedert. In der Präambel wählen Sie mit dem Befehl

\documentclass{scrlttr2}

die Briefklasse des KOMA-Skript-Pakets aus. Außerdem können Sie allgemeingültige Einstellungen vornehmen und Variablen definieren.

Im Hauptteil, innerhalb der document-Umgebung, steht der eigentliche Briefinhalt. Für den Briefinhalt stellt die Klasse scrlttr2 die letter-Umgebung und eigene Befehle bereit:

\begin{letter}{Empfängeradresse}
\opening{Anrede}
... Brieftext ...
\closing{Schlussformle}
\end{letter}

Der Inhalt des Briefes steht in der letter-Umgebung. An den einleitenden Befehl \beginn{letter} schließt sich in geschweiften Klammern die Empfängeradresse an. Es folgen der Befehl \opening{} mit der Anrede, der Brieftext und Befehl \closing{} mit der Schlussformel. Beendet wird die letter-Umgebung mit dem Befehl \end{letter}.

Damit haben Sie schon ein rudimentäres Grundgerüst für Briefe. Wie Sie das Layout Ihres Briefes einstellen sowie Kopfzeile, Empfängerfeld, Geschäftszeichenzeile und Fußzeile Ihren Bedürfnissen anpassen, erfahren Sie im Folgenden Schritt für Schritt.

Klassenoptionen und Variablen

Viele Einstellungen geben Sie entweder als Klassenoption oder in Variablen an.

Wenn Sie eine Einstellung als Klassenoption angeben, tragen Sie den entsprechenden Befehl in eckige Klammern als Option zur Dokumentenklasse ein, mehrere durch Komma getrennt.

Für Variablen stehen folgende Befehle bereit:

  • \setkomavar{Variable}{Wert}, um einer Variable einen Wert zuzuordnen

  • \setkomavar*{Variable}{Bezeichnung}, um einer Variable eine Bezeichnung zuzuordnen

  • \usekomavar{Variable}, um den Wert, der in einer Variable gespeichert ist, auszugeben

  • \usekomavar*{Variable}, um die Bezeichnung der Variable auszugeben

  • \newkomavar[Bezeichnung]{Name}, um eine neue Variable zu definieren

  • \newkomavar*[Bezeichnung]{Name}, um eine neue Variable zu definieren und diese in die Geschäftszeichenzeile aufzunehmen

Sie kennen LaTeX nicht? Kein Problem, wir bieten Hilfe: Latex für Einsteiger.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild80546

Daniel Tibi studiert Theologie, Philosophie und klassische Philologie. Zu Beginn seines Studiums wurde er auf das Textsatzsystem LaTeX aufmerksam, mit dem er sich seither intensiv beschäftigt. Heute ...

Newsletter abonnieren