Google+ für Ihr Unternehmen einsetzen

Wie Sie das soziale Netzwerk von Google erfolgreich nutzen

4.75
(8)
Beitrag bewerten
Stand: 1. Juni 2016 (aktualisiert)

Dieser Ratgeber bietet eine Einführung in Google+ (Google Plus) und zeigt Möglichkeiten, wie Freiberufler und Unternehmen Google+ strategisch nutzen können. Mit vielen praktischen Tipps!

Google+ bietet Freiberuflern und Unternehmen viele Chancen: Sie können

  • sich als kompetente Ansprechpartner für Themen profilieren und positionieren,

  • ihr Unternehmen oder ihre Marke präsentieren,

  • im Gespräch mit Bestandskunden bleiben,

  • neue Kontakte knüpfen – zu potenziellen Kunden, Lieferanten, Multiplikatoren, Berufskollegen, Medien,

  • Service- und Beratungsleistungen direkt online anbieten,

  • Feedback zum Unternehmen, zu Produkten und Dienstleistungen einholen und

  • generell ihre Sichtbarkeit im Internet verbessern.

Google+ (Google Plus) ist das soziale Netzwerk des Suchgiganten Google. Es startete Mitte 2011 als Betatest mit einer geschlossenen Nutzergruppe und überraschte Nutzer und Konkurrenz mit explosionsartigem Wachstum. Inzwischen ist Google+ für alle geöffnet. Die monatlich aktiven Nutzer werden auf 540 Millionen geschätzt (Stand Oktober 2013). Im Laufe der letzten Jahre gab es viele Änderungen an der Nutzeroberfläche sowie neue
Funktionen, wodurch die anfänglich sehr klare Struktur und die intuitive Benutzbarkeit etwas gelitten haben.

Oberer Teil einer Google+ Business-Seite (Unterpunkt Beiträge, klassisches Design). Unterhalb davon werden die eigenen Beiträge veröffentlicht. Bild vergrößernVon den Teilnehmern geschätzt werden besonders die Kontrollmöglichkeiten durch den einzelnen Nutzer darüber, wer welche Information von ihm sehen kann und was er selbst gerade von den anderen sehen möchte, die sehr gute Google+ Suchfunktion und die verschiedenen Möglichkeiten sich mit anderen zu vernetzen. Die öffentlichen Beiträge und Gespräche drehen sich hauptsächlich um Fach- und Zeitthemen, durchsetzt mit Humorvollem sowie dem ein oder anderen Cartoon-, Video- oder Musiktipp. In manchen Communities werden vor allem eigene Bilder zum jeweiligen Interessensgebiet gezeigt.

Bild: Oberer Teil einer Google+ Business-Seite (Unterpunkt Beiträge, klassisches Design). Unterhalb davon werden die eigenen Beiträge veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild117046

Eva Schumann ist Journalistin, Bloggerin, technische Redakteurin und erfahrene Fachfrau für Social Media. Mit ihrer Firma Eva Schumann Text & Kommunikation berät und unterstützt sie Firmen bei deren M ...

Newsletter abonnieren