öffentlich
Redaktion Druckversion

Große Websites selbst bauen

4.666665
(3)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Stand: 13. Oktober 2011

Vorbereitungen

Planung

Im Beitrag "Homepage bauen: So erstellen Sie schnell und einfach eine Webseite" haben Sie gesehen, wie eine Internet-Präsenz schnell funktionsfähig gemacht werden kann. Da so etwas erfahrungsgemäß aber wächst und dabei schnell unübersichtlich wird, sollten Sie am Anfang ein wenig vorplanen. Denn nachträgliche Korrekturen sind auch dann sehr aufwändig, wenn Sie einschlägige Homepage-Editoren benutzen.

Am Beispiel der fiktiven Website "Die wunderbare Welt der Wolpertinger" führt Sie dieser Beitrag durch alle Schritte zur Erstellung einer mittelgroßen Website mit Erweiterungspotential (aber ohne Datenbank-Anbindung, Login-Prozeduren oder ähnliche Besonderheiten, die jeweils eigene Artikel wert sind).

Begriffsklärung

Umgangssprachlich werden oft einige Begriffe durcheinandergebracht. Die Homepage ist nur die Startseite einer Internet-Präsenz. Diese wird insgesamt als Website bezeichnet. Auch da wird wegen des ähnlich klingenden Begriffs gerne Site mit Seite verwechselt. Das englische Wort site bedeutet aber unter anderem Ort, Gelände oder Schauplatz.

Obwohl in dieser Größenordnung schon der Einsatz spezieller Programme sehr hilfreich ist, möchte ich Ihnen zeigen, dass und wie es auch ohne geht. Sie benötigen dafür nur den Windows-Editor und ein Pixel-Grafikprogramm (MS Paint ist dafür unbrauchbar, daher setze ich PaintShop Pro ein).

Da die Website dieses Mal etwas umfangreicher wird, ist ein wenig Vorplanung nötig.

Das ist nicht wirklich kompliziert und hilft später bei der Fehlersuche, wenn mal etwas nicht so ganz klappen sollte.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren