Häusliches Arbeitszimmer von der Steuer absetzen

Checkliste

Häusliches Arbeitszimmer:

  • dient ausschließlich/überwiegend der beruflichen/betrieblichen Tätigkeit?

  • Einbindung in die häusliche Sphäre des Steuerpflichtigen?

  • von anderen Räumen abgetrennt/abgeschlossene Einheit?

  • kein Durchgangszimmer?

Abgrenzung zur Betriebsstätte:

  • keine Nähe zur eigentlichen Betriebsstätte?

  • nicht für Publikumsverkehr vorgesehen?

Abzugsfähigkeit der Aufwendungen:

  • volle Abzugsfähigkeit: Arbeitszimmer stellt qualitativen Mittelpunkt der gesamten beruflichen/betrieblichen Tätigkeit dar

  • beschränkte Abzugsfähigkeit: für betriebliche/berufliche Nutzung steht kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung

Abzugsfähigkeit bei mehreren Tätigkeiten – qualitative Ermittlung:

  • jede Tätigkeit hat Schwerpunkt im Arbeitszimmer: volle Abzugsfähigkeit

  • außerhäusliche Tätigkeit als Schwerpunkt oder kein Schwerpunkt feststellbar: beschränkte bzw. keine Abzugsfähigkeit

Abzugsfähigkeit bei mehreren Tätigkeiten – quantitative Ermittlung

  • Nutzungsanteil unter 50 %: keine Abzugsfähigkeit

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117272

Josef Ellenrieder, Jahrgang 1943, Diplom Betriebswirt FH, lehrt an diversen Fachhochschulen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern die Themen: Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Rechnungs ...

Newsletter abonnieren