öffentlich
Redaktion Druckversion

HTML lernen (1): Einführungskurs

4.545455
(11)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Stand: 1. September 2007

HTML-Grundlagen: Body-Tag

HTML-Grundlagen: Farben

Farben in HTML

Eine Farbe setzt sich aus Rot-, Grün- und Blau-Anteilen zusammen, die man häufig "RGB-Werte" nennt. Diese Werte müssen in hexadezimaler Schreibweise angegeben werden. Zusätzlich werden diese Farben interpretiert.

Jede hexadezimale Farbdefinition ist 6-stellig und entspricht dem Schema #xxxxxx. Je zwei Stellen bestimmen den Rot-, Grün- und Blau-Anteil.

Zum Beispiel:
#ff0000 = Rot
#00ff00 = Grün
#0000ff = Blau

Hexadezimale Ziffern sind:

dezimal 0 = hex 0

dezimal 6 = hex 6

dezimal 12 = hex c

dezimal 1 = hex 1

dezimal 7 = hex 7

dezimal 13 = hex d

dezimal 2 = hex 2

dezimal 8 = hex 8

dezimal 14 = hex e

dezimal 3 = hex 3

dezimal 9 = hex 9

dezimal 15 = hex f

dezimal 4 = hex 4

dezimal 10 = hex a

dezimal 5 = hex 5

dezimal 11 = hex b

Um die unterschiedlichen Attribute einmal anzuwenden, legen Sie bitte eine neue Datei an und geben Sie folgenden Text ein:

Beispiel:

<html>
<head>
<title>Body-Anweisungen</title>
</head>

<body>
<b><font size="4">Es wird Zeit, ein paar Einstellungen im Body zu ändern.</font></b>
</body>
</html>

Speichern Sie die Datei in einem beliebigen Verzeichnis. Im Browser sieht das Dokument etwa so aus:

Hintergrundfarbe definieren

Die Hintergrundfarbe wird mit dem Attribut bgcolor im <body>-Tag definiert. Öffnen Sie dazu wieder Ihr HTML-Dokument im Texteditor. Als Hintergrundfarbe soll ein Blauton eingestellt werden.

Aufgabe:

  • Erweitern Sie das einleitende <body>-Tag folgendermaßen: <body bgcolor="#CECE00">

  • Speichern Sie die Datei und laden Sie sie anschließend in Ihren Browser (bzw. klicken Sie auf "Reload", falls er noch geöffnet ist).

Im Browser wird jetzt etwa folgendes Bild zu sehen sein:

Textfarbe definieren

Auch die Textfarbe lässt sich über ein Attribut im <body>-Tag einstellen. Um sie auf weiß zu setzen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  • Erweitern Sie das einleitende <body>-Tag um text="#ffffff" so, dass es insgesamt so lautet:
    <body bgcolor="#CECE00f" text="#ffffff">

  • Speichern nicht vergessen!

  • Laden Sie die Datei anschließend in Ihren Browser (bzw. Reload)

Im Browser wird jetzt etwa folgendes Bild zu sehen sein:

Farbe der Links definieren

Um die Farbe der Verweise festzulegen, stehen drei Attribute zur Verfügung, die ebenfalls im einleitenden <body>-Tag eingesetzt werden können.

link="#xxxxxx" = Farbe noch nicht besuchter Links
alink="#xxxxxx" = Farbe eines Links, der gerade aktiviert wird (engl. active link)
vlink="#xxxxxx" = Farbe eines Links, der schon besucht wurde (engl. visited link)

Aufgabe: Ändern Sie die Farbe der Links

  • Erweitern Sie das einleitende <body>-Tag folgendermaßen: link="#00ff00" alink="#660000" vlink="#00ff00" Insgesamt sieht es jetzt so aus: <body bgcolor="#CECE00" text="#ffffff" link="#000080" alink="#0000ff" vlink="#666666">

  • Um die neuen Einstellungen zu testen, müssen Sie noch einen Link im Dokument eintragen. In diesem Beispiel wird das Wort "Einstellungen" zur Homepage von Netscape gelinkt. Ändern Sie dazu die Datei so, dass der Text zwischen <body> und </body> so aussieht: Es wird Zeit, ein paar <A HREF="http://home.netscape.com">Einstellungen</a> im Body zu ändern

  • Speichern nicht vergessen!

Und das erwartet Sie im Browser bei nicht-aktivem und noch nicht besuchtem Link:


Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild117238

Kerstin Dankwerth arbeitet seit 1996 als Grafikerin und Web-Entwicklerin im Netz. Zu ihren Stammkunden gehören u.a. akademie.de, 104I9 OldieStar Radio, FDP Berlin,

Newsletter abonnieren