öffentlich
Redaktion Druckversion

HTML lernen (3): Formulare einbinden

4.666665
(3)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Stand: 1. September 2007

Mehrzeilige Textfelder

Ein mehrzeiliges Textfeld In HTML-Formularen können Sie auch ein mehrzeiliges Textfeld definieren. Hierfür stehen ihnen wiederum Attribute zur Verfügung, über die Sie die Länge, die Breite und den Zeilenumbruch beeinflussen bzw. bestimmen können. Das Textfeld erzeugen sie zum Beispiel mit der nachfolgenden Anweisung:

<textarea name="kommentar" cols="20" rows="5" wrap="virtual"></textarea>

Gültige Attribute

Auch für mehrzeilige Textfelder stehen mehrere Attribute zur Verfügung, über die das Textfeld genau definiert werden kann:

  • name="telefon"

    Weist dem mehrzeiligen Textfeld einen Variablennamen zu. Diese Angabe ist erforderlich, da ein Element ohne Bezeichnung nicht an einen Server bzw. ein CGI-Programm geschickt werden kann. Es sind nur Buchstaben und Zahlen erlaubt, weder Leerzeichen noch Sonderzeichen dürfen verwendet werden.

  • rows="5"

    Legt die Anzahl der Zeilen für das Textfeld fest.

  • cols="50"

    Definiert die Anzahl der Spalten für das Textfeld. Die Anzahl der Spalten bezieht sich auf Zeichen. Das bedeutet 1 Zeichen=1 Spalte.

  • wrap="virtual" oder wrap="physical"

    Normalerweise werden bei einem Textfeld keine Zeilenumbrüche übertragen, es sei denn, der Benutzer hat sie selbst eingegeben. Auch findet bei der Texteingabe durch den Benutzer am Zeilenende nicht automatisch ein Zeilenumbruch statt. Mit dem Attribut wrap kann erreicht werden, dass die Zeile am Zeilenende automatisch umgebrochen wird.

    Die Angabe wrap="virtual" führt dazu, daß der Text am Zeilenende umgebrochen wird. Der vom Benutzer eingegebene Text wird allerdings weiterhin ohne Zeilenumbrüche an den Server übertragen. Über die Zuweisung wrap="physical" werden die Zeilenumbrüche mit an den Server übertragen. Das heißt der Text wird genauso zum Server übertragen, wie der Benutzer ihn am Bildschirm eingibt.

Beispiel: Mehrzeilige Textfelder

Klicken Sie hier,Anzeigen und sehen Sie zwei mehrzeilige Textfelder. Beide sind gleich groß und unterscheiden sich nur dadurch, dass im zweiten bei der Texteingabe durch den Benutzer ein automatischer Zeilenumbruch stattfindet. Das wird durch den Einsatz des Attributs wrap="virtual" erreicht.

Der HTML-Code sieht folgendermaßen aus:

<form method="POST">
  <p><textarea name="kommentar1" rows="3" cols="32"></textarea></p>
  <p><textarea name="kommentar2" rows="3" cols="32" wrap="virtual"></textarea></p>
</form>

Der dargestellte HTML-Code zeigt den relevanten Teil des Beispiels, auf die Darstellung der Ihnen schon bekannten Tags wie <head>, <body>, <title> usw. haben wir verzichtet.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über die Autorin:

bild117238

Kerstin Dankwerth arbeitet seit 1996 als Grafikerin und Web-Entwicklerin im Netz. Zu ihren Stammkunden gehören u.a. akademie.de, 104I9 OldieStar Radio, FDP Berlin,

Newsletter abonnieren