öffentlich
Redaktion Druckversion

EÜR ganz praktisch: So geht Einnahme-Überschussrechnung

4.22222
(18)
Beitrag bewerten
Stand: 6. März 2013

EÜR Software

Software-Hilfen

Mit dem Computer ist die Buchführung ganz einfach? Oft komplizieren überladene "FiBu"-Pakete die Sache nur. Wir stellen eine einfache Excel-Lösung und zwei bewährte Freeware-Alternativen vor.

GoBD und die Folgen

Seit Inkrafttreten der „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD) ist der Einsatz "handgestrickter" Excel-Tabellen und Freeware-Lösungen mit Vorsicht zu genießen. Ausführliche Informationen zu den Anforderungen an GoBD-kompatible Software-Lösungen finden Sie auf der Seite "Gesetzliche Grundlagen" im Abschnitt "GoBD und die Folgen" und im Beitrag "GoBD: Vorgaben für die korrekte digitale Buchführung - auch in kleinen Unternehmen".

Ob, und wenn ja, unter welchen Bedingungen Sie die auf den folgenden Seiten vorgestellten elektronischen EÜR-Tools trotz der GoBD-Verschärfungen in Ihrem Betrieb gefahrlos nutzen können, besprechen Sie am besten mit Ihrem Steuerberater. Falls Sie noch keinen Steuerberater haben, empfehlen wir einen Blick in den Grundlagenbeitrag "Brauche ich einen Steuerberater? Wo finde ich den, was kostet er?"

Zum "Kinderspiel" wird die Gewinnermittlung von Selbstständigen und Unternehmern auch mit Unterstützung des Computers nicht. Um Ihnen einen Eindruck von EÜR-Tools für Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmen zu vermitteln, stellen wir Ihnen abschließend ein paar Programme vor (Stand: 2013):

  • die manuelle Tabellen-EÜR mit Excel,

  • die Java-EÜR JES und

  • die Einfachst-Buchführung Easy Cash&Tax.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild134003

Robert Chromow ist gelernter Industriekaufmann, Betriebswirt und Politologe. Seit über zwanzig Jahren arbeitet er als freiberuflicher Journalist, Autor und Berater im eigenen Redaktionsbüro. Print- un ...

Newsletter abonnieren