Lagebericht erstellen für den Jahresabschluss

Prognosebericht (§ 289 Abs. 1 S. 4 HGB)

Angaben zu

Beispiele

gesamtwirtschaftlicher Entwicklung

erwartete Konjunkturentwicklung

erwartete Auswirkungen wirtschaftspolitischer Entwicklungen

erwartete Auswirkungen gesellschaftspolitischer Entwicklungen

erwartete Auswirkungen von Wechselkursentwicklungen

branchenspezifischer Entwicklung

erwartete Branchenentwicklung im Vergleich zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

erwartete Branchenstruktur

erwartete Marktstellung des Unternehmens in der Branche

wesentlichen Geschäftsfeldern

erwartete Entwicklung wichtiger Standorte

erwartete Veränderungen der Geschäftsfelder, in denen das berichtende Unternehmen tätig ist

erwartete Veränderungen in den Geschäftsfeldern

Beschaffungsbereich

erwartete Beschaffungsmarktstruktur

erwartete Entwicklung wichtiger Rohstoffpreise

erwartete Versorgungslage (Engpässe, Situation bei wichtigen Zulieferern)

geplante Änderung der Vorratshaltung

geplanter Abschluss langfristiger Lieferverträge

Produktionsbereich

geplante neue Produktionszweige

geplante Aufgabe bestehender Produktionszweige

geplante Änderung des Produktionsprogrammes

geplante Entwicklung der Produktionskapazitäten, Auslastung

geplante Produktionsmenge

geplante Änderung der Produktionsstruktur/-prozesse

geplante neue Produktionstechniken/-verfahren

erwartete Kostenentwicklung

erwartete Beschäftigungsentwicklung

geplante Rationalisierungsmaßnahmen

erwartete Produktionsunterbrechungen/-ausfälle

Absatzbereich

erwartete Auftragslage

geplante Absatzmengen

geplante Umsätze

erwartete Umsatzeinbrüche/-steigerungen in wichtigen Bereichen

erwartete Großaufträge

geplante Änderung des Absatzprogrammes

geplante Preispolitik

geplante Absatzpolitik

erwartete Entwicklung der Verkaufspreise

erwartete neue Konkurrenzprodukte

Investitions- und Finanzierungsbereich

geplante größere Investitionen in Sachanlagen

geplante größere Investitionen in Finanzanlagen

geplante Höhe der Investitionen

geplante Finanzierungsmaßnahmen

geplante Kapitalerhöhungen/-herabsetzungen

geplanter Kapitalbedarf

erwartete Liquiditätssituation

erwartete Währungsrisiken

Ergebnis

erwartete Erlösentwicklung

erwartete Kostenentwicklung

erwartete Rentabilitätsentwicklung

erwartete einmalige oder ungewöhnliche Ereignisse (z.B. Restrukturierungsmaßnahmen)

erwartetes Ergebnis

sonstigen wesentlichen Ereignissen

geplante neue Beteiligungen bzw. Aufgabe von Beteiligungen

geplante Betriebserweiterungen/Stilllegung von Teilbetrieben

geplante Eröffnung/Schließung von Filialen, Zweigstellen und Teilbetrieben

geplante neue Unternehmensorganisation

geplante Unternehmenszusammenschlüsse

geplante Abschlüsse/Kündigungen wichtiger Verträge

erwartete Rechtsstreitigkeiten

erwartete Gewährleistungs-/Produkthaftungsverpflichtungen

erwartete Streiks

geplante umfangreiche Umweltschutzmaßnahmen

erwartete erhaltene Subventionen in erheblicher Höhe

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117272

Josef Ellenrieder, Jahrgang 1943, Diplom Betriebswirt FH, lehrt an diversen Fachhochschulen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern die Themen: Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Rechnungs ...

Newsletter abonnieren