öffentlich
Redaktion Druckversion

Rechtsform Limited

5
(1)
Beitrag bewerten
Ersten Kommentar schreiben
Stand: 28. September 2011

Vor- und Nachteile der Limited

Von den bisherigen drei Hauptvorteilen kann derzeit nur noch ein Kriterium für die Limited ins Feld geführt werden:

  • Internationaler Bekanntheitsgrad: Die Limited ist vor allem in den USA und in Asien bekannter als die deutsche GmbH. In Deutschland dagegen hat die Limited einen schlechten Ruf, ungeachtet der Tatsache, dass auch einige große Unternehmen - hauptsächlich, um der Mitbestimmung zu entgehen - Limiteds sind. Wer also nur auf dem deutschen Markt auftritt, sollte bei der Rechtsformwahl mit in die Überlegungen einbeziehen, wie die Limited auf dem deutschen Markt wahrgenommen wird.

Mit dem MoMiG werden die folgenden Hauptvorteile der Ltd. hinfällig:

  • Kein Mindeststammkapital: Durch die neue Rechtsform der Unternehmergesellschaft UG (haftungsbeschränkt) entfällt dieser bisherige Hauptvorteil. Allerdings darf dieses Argument nicht zu der Annahme führen, dass es sich bei dem Stammkapital um einen Haftungsfonds handelt. Das Kapital ist vielmehr Investitionskapital. Jetzt noch wegen des Stammkapitals eine Limited zu gründen, lohnt sich nicht mehr.

  • Schnellere Verfügbarkeit: Auch dieses Argument zieht nicht mehr, da die Eintragung der deutschen GmbH ins Handelsregister erheblich schneller erfolgen wird als bisher. Sollte es wirklich sehr eilig sein, hilft auch der bisherige Ausweg einer Vorrats-GmbH. Nur wegen der schnelleren Möglichkeit zur haftungsbeschränkten Tätigkeitsaufnahme eine Limited zu gründen, lohnt sich ebenfalls nicht.

Mit dem MoMiG wurden die bisherigen Hauptnachteile der GmbH gegenüber der Limited ausgeräumt, so dass einem kleinen, mittelständischen und sich nur auf dem nationalen Markt bewegenden Unternehmen die Gründung einer Limited nicht mehr empfohlen werden kann.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117272

Josef Ellenrieder, Jahrgang 1943, Diplom Betriebswirt FH, lehrt an diversen Fachhochschulen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern die Themen: Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Rechnungs ...

Newsletter abonnieren