Mindestlohn: Aufzeichnungspflicht von Minijob-Arbeitszeiten – und wie Sie das mit Excel erledigen

Das Mindestlohngesetz verlangt, dass Arbeitszeiten von Minijobbern genau festgehalten werden. Mit unserem Excel-Tool geht das sehr einfach.

5
(1)
Stand: 27. Oktober 2014

Downloads

(nur für zahlende Mitglieder)

Ich bin bereits Mitglied
Jetzt Mitglied werden
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
Jetzt Mitglied werden und akademie.de 14 Tage kostenlos testen
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
14 Tage Widerrufsrecht:
Ich kann meine Mitgliedschaft in den ersten 14 Tagen jederzeit formlos widerrufen, z.B. per E-Mail an service@akademie.de.

Auf dieser Seite finden Sie alle zum Beitrag "Mindestlohn: Aufzeichnungspflicht von Minijob-Arbeitszeiten – und wie Sie das mit Excel erledigen" gehörenden Download-Unterlagen - zum Herunterladen, Speichern und Ausdrucken.

PDF des Beitrags: "Mindestlohn: Aufzeichnungspflicht von Minijob-Arbeitszeiten – und wie Sie das mit Excel erledigen"

  • Einseitige Druckversion (4 Seiten; 135 KB)  
  • PDF-Version für beidseitigen Druck (4 Seiten; 135 KB)  

Zusätzliche Unterlagen:

Zurück zum Beitrag
Zurück zum Beitrag

Newsletter abonnieren