MS Access 2003 für Fortgeschrittene

Formulare für Fortgeschrittene

Formularentwurf: Tipps & Tricks

Wie kann ich schnell Kombinations- oder Optionsfelder erzeugen?

Die Voreinstellungen für ein Tool im Eigenschaften-Fenster

Kombinations- oder auch Optionsfelder, die auf einem Feld der aktuellen Tabelle/Abfrage beruhen, werden am schnellsten erstellt, indem

  1. das entsprechende Tool (Kombinations- bzw. Optionsfeld) angeklickt (eingeschaltet) und danach

  2. das damit zu verbindende Feld aus der Feldliste in den Formularentwurf gezogen wird.

Ja/Nein-Felder beispielsweise können so bequem durch Optionsfelder, aber auch durch Kontrollkästchen oder Umschaltflächen gesteuert werden. Mit Ändern zu im Format-Menü kann zwischen der Darstellungsart gewechselt werden.

Soll einem selbsterstellten Feld ein Bezeichnungsfeld zugeordnet werden, so ist

  1. das Tool Bezeichnungsfeld auszuwählen,

  2. der Text des Bezeichnungsfeldes ins Formular einzugeben und das Feld anschließend durch die EINGABE-Taste zu markieren,

  3. das Bezeichnungsfeld über Menü Ausschneiden im Bearbeiten-Menü in die Zwischenablage zu bringen,

  4. das selbsterstellte Feld zu markieren,

  5. und schließlich Einfügen im Bearbeiten-Menü anzuwählen.

Um die Voreinstellungen eines Tools zu ändern (z. B. die Schriftart bei Bezeichnungsfeldern), ist das Eigenschaftsfenster (über Symbol Eigenschaften) aufzurufen und danach das entsprechende Tool in der Toolbox zu wählen. Danach können die Einstellungen in Eigenschaftsfenster (als Standard) getroffen werden.

Drucken...

Ein Tipp zum Drucken: Um ein mehrzeiliges Feld auszudrucken, müssen dessen Eigenschaften Vergrößerbar bzw. Verkleinerbar auf Ja gesetzt sein.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren