Microsoft Project 2003

3.5
(6)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Stand: 21. September 2006

Vorgänge

Vorgangsdauer ermitteln

Die Dauer eines Vorgangs ist die Zeitspanne (in Werktagen) vom Anfang bis zum Ende des Vorgangs.

Die Dauer anzugeben bedeutet weder "wissen" noch "raten". Vielmehr ist es das Ermitteln eines Zeitraums auf Basis von Erfahrungswerten und logischen Überlegungen.

Sollten die Angabe der Dauer doch noch stärker auf Schätzwerten beruhen, kann dies bei der Eingabe durch ein Fragezeichen hinter der Dauer gekennzeichnet werden. Filterfunktionen können schnell die geschätzten und noch nicht sichere Vorgangsdauer bei einer späteren Überprüfung anzeigen.

Die Information über den Aufwand für die einzelnen Vorgänge ist erst nach der Zuordnung der Ressourcen über das Feld Arbeit verfügbar. Die Zuordnung der Ressourcen sowie die Anwendung des Feldes Arbeit werden in späteren Abschnitten vorgestellt.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren