öffentlich
Redaktion Druckversion

Deutsche Rechtschreibung - der Online-Selbstlernkurs von akademie.de

3.37553
(1414)
Beitrag bewerten
Stand: 1. April 2012

Groß - oder Kleinschreibung

Eigennamen

Gerade bei den Namen kommt man schnell durcheinander und tappt in die eine oder andere Falle.

Groß- und Kleinschreibung bei Eigennamen, Titeln und Berufsbezeichnungen

Bei Eigennamen ist den meisten die Schreibweise bewusst, kaum einer würde auf die Idee kommen, den eigenen Vor- und Zunamen klein zu schreiben. Das Gleiche gilt aber auch für Titel:

Prof. Dr. Maria Höpnitz
Dipl. Ing. Thomas Bronsky

Kleingeschrieben werden hingegen Berufsbezeichnungen:

  • Herr Bach, Fachmann für künstliche Intelligenz

  • Lola Rennt, kaufmännische Angestellte

  • Dr. Hundertwasser, technischer Zeichner

Geografische Eigennamen

Es gibt immer wieder Situationen, in denen man zweifelt. Dabei ist die Regel einfach und kompakt: Geografische und geografisch-politische Eigennamen, dazu zählen Erdteile, Länder, Staaten, Städte, Wälder, Wüsten, Meere, Flüsse, Gebirge etc., schreibt man in den meisten Fällen groß. Selbst dann, wenn sie aus Adjektiv und Substantiv zusammengesetzt sind.

  • die Kleinen Antillen,

  • die Tschechische Republik,

  • der Thüringer Wald,

  • der Indische Ozean,

  • der Bayerische Wald,

  • die Bayerische Bierstraße.

Auch Adjektiv-Ableitungen von geografischen Eigennamen auf -er schreibt man groß.

  • der Schweizer Käse,

  • die Thüringer Bratwurst,

  • die Frankfurter Luft.

Handelt es sich um historische Ereignisse, besondere Kalendertage oder bestimmte Personenbezeichnungen, so werden diese wie Eigennamen behandelt und folglich ebenfalls großgeschrieben.

  • der Erste Weltkrieg,

  • der Erste Mai.

  • die Heiligen Drei Könige

Anders ist es, wenn das von Personen- bzw. geografischen Eigennamen abgeleitete Adjektiv auf -sch oder -isch endet. Dann wird das Adjektiv kleingeschrieben.

  • der portugiesische Wein,

  • brasilianischer Kaffee,

  • indische Baumwolle,

  • bayerisches Bier,

  • das ohmsche Gesetz (bei Eigennnamen kann ein Apostroph gesetzt werden - dann gilt aber Großschreibung: Ohm'sches Gesetz)

Wer sich in gewissen Situationen nicht sicher ist, kann sich eine Faustregel merken: Bei Verbindungen aus Substantiv und Adjektiv wird das Adjektiv in den meisten Fällen kleingeschrieben.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren