Open Office.org Writer

Den ersten Text eingeben und bearbeiten

Voraussetzung für viele Befehle: Markieren

Was heißt Markieren? Wie werden größere Textstellen rationell markiert? Können auch Textteile markiert werden, die nicht zusammenhängen?

Bevor eine Aktion wie Formatieren, Kopieren etc. durchgeführt werden kann, ist durch Markieren festzulegen, auf welchen Textbereich sich diese beziehen soll.

Um Text zu markieren, positionieren Sie zunächst die Einfügemarke vor das erste zu markierende Zeichen. Nun ziehen Sie die Maus bei gedrückter linker Maustaste bis zu der Stelle, wo die Markierung enden soll. Der so markierte Text wird schwarz hinterlegt.

Folgende Techniken erleichtern das Markieren:

Zu markierendes Element: Aktion

Wort: Doppelklick ins Wort

Mehrere Wörter: Ziehen bei gedrückter linker Maus-Taste

Zeile: Dreifachklick in der Zeile

Gesamter Text: Strg + a

Eine Alternative zum Markieren mit der Maus ist das Markieren mit der UMSCHALT-Taste in Verbindung mit den Richtungstasten oder der Maus:

  • Mit Richtungstasten:
    Positionieren Sie die Einfügemarke am Beginn der gewünschten Markierung und drücken Sie dann bei gedrückter Umschalt-Taste die Richtungstaste in die Richtung, in die markiert werden soll. Der Bereich von der Einfügemarke bis zur angesprungenen Stelle (z. B.: Zeilenende mit der ENDE-Taste) wird bei zusätzlich gehaltener UMSCHALT-Taste markiert.

  • Mit der Maus:
    Positionieren Sie die Einfügemarke am Beginn der gewünschten Markierung und klicken Sie dann bei gedrückter Umschalttaste ans Ende der gewünschten Markierung.

Voneinander getrennte Textbereiche können markiert werden, indem Sie ab dem zweiten zu markierenden Textteil die Strg-Taste zusätzlich halten.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren