öffentlich
Redaktion Druckversion

PHP lernen (1): Einführung, Installation und erste Schritte

Kommentare

Sie sollten von Anfang an dafür sorgen, dass Ihr Quellcode möglichst übersichtlich und gut lesbar ist, damit Sie selbst auch Wochen oder Monate später noch wissen, welche Aktionen ein Programm erledigt. Insbesondere, wenn Sie ein Projekt an eine dritte Person übergeben oder zu mehreren daran arbeiten, ist es unerlässlich, in einem sauberen Stil zu kommentieren. In die Kommentare gehören Angaben dazu, was in einem Skript oder an einer bestimmten Stelle passieren soll, welche anderen Dateien und Variablen davon abhängen usw.

Deshalb gibt es in jeder Programmiersprache die Möglichkeit, Kommentare zu schreiben. Das sind Texte, die durch besondere Zeichen markiert werden und dadurch vom Interpreter, Parser oder Compiler ignoriert werden. In PHP stehen drei Varianten für Kommentare zur Verfügung. Zwei Schrägstriche // oder eine Raute # markieren einen Kommentar von dem Zeichen an bis zum Zeilenende. Nach einem Zeilenumbruch wird der Parser wieder angesprochen. Mehrzeilige Kommentare werden zwischen einem Schrägstrich mit nachfolgendem Sternchen vorn und einem Sternchen mit nachfolgendem Schrägstrich hinten eingeklammert (/*...*/).

Die Syntax von Kommentaren:

<?php 
print "Einzeilig";  // Kommentar bis zum Zeilenende 
print "Einzeilig";
# Kommentar bis zum Zeilenende 

/* Alle Zeilen bis zum nächsten Auftreten der Zeichenkombination Sternchen und Slash 
sind Bestandteil des Kommentars. 
print "Dies wird vom Parser ignoriert."; */ 
?>

Setzen Sie einige Kommentare in Ihre Skripte und testen Sie die Ausgaben. Beachten Sie das Zusammenspiel von HTML- und PHP-Kommentaren:

<!-- solche Kommentare werden an den Browser übertragen 
und verschwenden Performance --> 

<?php 
/* PHP-eigene Kommentare werden vom Parser entfernt, bevor die Seite zum Browser 
übertragen wird. Sie werden übrigens auch schon vor dem Kompilieren entfernt, wirken
sich also auch nicht auf die Laufzeit Ihres Programms aus! */ 
?>

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren