öffentlich
Redaktion Druckversion

Bequemes Arbeiten mit Pivot-Tabellen

Eine Pivot-Tabelle erstellen

Möglichkeit 2: Quelldaten aus anderen Quellen importieren

In Excel konnten Sie schon seit vielen Versionen auf externe Datenquellen zugreifen. Den Aufruf externer Daten erreichen Sie im Register Daten/Externe Daten abrufen. Anschließend können Sie in der Dialogbox die Datenquelle auswählen. Natürlich müssen das Dateien sein, die die genannten Voraussetzungen erfüllen. Das können geeignete Quelldaten z. B. einer Access-Datenbank, listenmäßig aufgebaute Textdateien oder andere Quellen sein.

Übernahme externer Daten

Aufgabe:

Erstellen Sie eine neue leere Arbeitsmappe.

Rufen Sie aus der Access-Datenbank C:\Daten\SZ.mdb die Tabelle geleisteteSeminare auf.

Erstellen Sie aus den übertragenen Daten eine Pivot-Tabelle mit folgenden Feldern:

Spaltenbeschriftungen: Seminarbezeichnung,

Zeilenbeschriftungen: Trainer und Seminarbeginn,

Werte: Gewinn_vSt (Summe).

Speichern Sie Ihre Lösung als Übung3.xlsx (vgl. Schulungszentrum-E3.xlsx).

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117282

Dieter Frommhold, Jahrgang 1943, Diplom-Lehrer für Physik und Mathematik, Verlagslektor und Programmierer. Seit 1971 langjährige Lehrtätigkeit über Betriebssysteme und Programmierung.

Ab 1994 arbe ...

Newsletter abonnieren