öffentlich
Redaktion Druckversion

Lebendige Vorträge mit PowerPoint: Wie Sie mit verständlichen Grafiken Ihr Publikum beeindrucken

4.42857
(7)
Beitrag bewerten
Ersten Kommentar schreiben
Stand: 20. Juni 2011

Diagramme aussagekräftiger machen

Fasse dich kurz!

Sie können so ziemlich sicher sein, dass alles, was Sie schreiben, viel zu lang und ausführlich ist. Sie können sicher sein, dass alles, was Sie schreiben, zu lang und ausführlich ist. Alles was Sie schreiben, ist zu lang und ausführlich. Sie schreiben immer noch zu lang. Zu lang!

Also alles in Ordnung? Nein, denn die Aussage ist immer noch ziemlich langatmig. Sie ist jetzt zwar immerhin auf die zwei wesentlichen Zahlen aus dem ganzen Diagramm reduziert, aber Sie können sogar diese beiden weglassen!

Was halten Sie von "Viel Geld in wenigen Händen"? Das ist doch die Kernaussage!

Natürlich muss anschließend noch ein wenig "Butter bei die Fische", also diese Behauptung mit ein paar Zahlen untermauert werden. Aber immer schön dosiert, denn die Zuhörer müssen Ihnen ja folgen können.

Daten in Einzelschritten vorführen

Führen Sie also mit einer Animation in drei Schritten von der Zusammenfassung zum Detail:

1. Schritt: die allgemeine Aussage

2. Schritt: Die Aussage wird mit konkreten Zahlen belegt.

Schritt 3: Die zugehörige Statistik zeigt die übrigen Daten.

Erst steht dort die Hauptüberschrift, dann werden die beiden wesentlichen Zahlen und schließlich die umfangreichen Details nacheinander eingeblendet. Dadurch wird Ihr Publikum nicht direkt mit dem gesamten Diagramm und zuviel an Information "erschlagen".

Im Grunde hat sich jetzt aber nur die Überschrift verbessert. Noch viel ärgerlicher: PowerPoint kann diese Technik mit Haupttitel und Untertitel sowieso nicht vernünftig umsetzen, weil es nur einen Titel-Textmaster und keinen Untertitel-Textmaster gibt.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren