Öffentlichkeitsarbeit: Wann Presseinformationen wirklich Sinn machen

Welche Anlässe sich für eine Pressemitteilung eignen - und welche nicht

Von: David Wolf
Stand: 6. März 2013

Gerade junge Unternehmen tun sich oft schwer mit der Frage, welche Anlässe sie für Presseinformationen nutzen können. Das lässt sich jedoch recht klar beantworten. Wir erklären, welche Anlässe gute Chancen auf Berichterstattung bieten.

Die Gründung eines neues Unternehmens ist immer ein guter Anlass für eine Pressemitteilung. Danach jedoch sind die Gründer keine Gründer mehr. Der Markteinstieg ist vollzogen; jetzt heißt es, die laufende Unternehmensentwicklung mittels Pressearbeit zu begleiten. Um Redaktionen zur Berichterstattung zu bewegen, braucht es passende Anlässe.

Für junge Unternehmen ist die Presse- beziehungsweise Öffentlichkeitsarbeit ein noch relativ unbeschriebenes Blatt. Deshalb wissen sie oft nicht, welche Ereignisse auch aus Sicht der Presse interessant sind. Mit welchen Informationen sollen sie an die Presse und wann lieber nicht?

Der Nachrichtenwert einer Information

Die wichtigste Voraussetzung ist zunächst: Die Information muss aktuell sein (dies zeigt der englische Begriff „news“ sehr schön). Ohne einen aktuellen zeitlichen Bezug wird es schwierig auf dem Weg in die Presse.

Doch das alleine reicht noch lange nicht, damit eine Information automatisch von Redaktionen aufgegriffen wird. Viele Inhalte von Presseinformationen sind aktuell, doch ihnen fehlt eine andere wesentliche Voraussetzung: Obwohl die Veranstaltung aktuell ist, mangelt es ihr am so genannten Nachrichtenwert.

Beispiel:

Natürlich sollte aus Sicht des Unternehmens unbedingt über die firmeninterne Weihnachtsfeier berichtet werden. Nur heißt das noch lange nicht, dass die lokale Tageszeitung es auch tatsächlich tut. Hand aufs Herz: Was sollte sie auch schreiben? Dass die Stimmung ausgelassen war, der Geschäftsführer allen für ihre Arbeit dankte und ein paar Stunden später nicht mehr ganz nüchtern war?

Der Nachrichtenwert bemisst sich nach folgenden Faktoren:

Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Werden Sie Mitglied und testen Sie akademie.de 14 Tage lang kostenlos!

In den ersten 14 Tagen haben Sie Zugriff auf alle Inhalte auf akademie.de, außer Downloads. Sie können in dieser Zeit ohne Angabe von Gründen stornieren. Eine E-Mail an service@akademie.de genügt. Nur wenn Sie Mitglied bleiben, wird der Mitgliedsbeitrag nach Ende der 14tägigen Stornofrist abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Jetzt Mitglied werden und akademie.de 14 Tage kostenlos testen
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
14 Tage Stornorecht:
Ich kann meine Mitgliedschaft in den ersten 14 Tagen jederzeit formlos stornieren, z.B. per E-Mail an service@akademie.de.

Über den Autor:

bild118061

David Wolf von textwolf - Pressearbeit mit Biss unterstützt Unternehmen bei ihrer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Schwerpunkte der Arbeit sind Leistungen wie Themen-Monitoring, Redaktion von Presse ...

Newsletter abonnieren