öffentlich
Redaktion Druckversion

Projektmanagement - von der Idee zum Konzept

4.714285
(28)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Von: Ralf Raabe
Stand: 11. August 2010

Projektdefinition: Auftragsklärung und Zielbildung

Wie formuliere ich die Ziele meines Projekts?

Probleme der Zielbildung bei Projektbeginn

Die Schwierigkeit, eindeutige Projektziele zu Beginn des Projekts zu formulieren, besteht vor allem darin, dass der Auftraggeber oft selbst nur eine sehr vage Vorstellung von den Projektergebnissen hat.

Beispiel:

"Wir möchten die Durchlaufzeiten verkürzen."

"Die Kundenbindung soll verbessert werden."

"Die Datenbank ist zu aktualisieren."

Bei diesen Formulierungen handelt es sich um Wünsche, Absichtserklärungen und gute Vorsätze, aber noch nicht um Projektziele!

Konkretisierung und Formulierung von Projektzielen

Auftraggeber und Projektleiter müssen die Projektziele gemeinsam eindeutig formulieren und operationalisieren. Bei Projektende muss entschieden werden können, ob das Projektziel erreicht oder verfehlt wurde. Bewährt hat sich dafür die SMART-Formel:

Grundsätze der Zielformulierung: SMART

S pezifisch Ist das Ziel so präzise formuliert, dass es keinen Spielraum für


Interpretationen oder Nachforderungen lässt?

M essbar Woran erkenne ich, dass das Projektziel erreicht wurde?

A ktionsorientiert Kann ich die Zielerreichung weitgehend selbst beeinflussen?

R ealistisch Ist das Ziel anspruchsvoll, aber auch erreichbar?

T erminiert Ist ein klarer Endtermin festgelegt?

Doch mit der Zielformulierung ist es nicht getan. Überlegen Sie sich einen Maßstab, an dem Sie den Grad der Erreichung Ihrer Projektziele messen können.

Beispiel: Messbarkeit von Projektzielen

Beispiel 1: Die Anforderung "niedrige Betriebskosten" wird als Ziel messbar gemacht im Maßstab "Betrag X Euro".

Beispiel 2: Die Anforderung "erweiterungsfähige Lösung" wird als Ziel messbar gemacht mit der Formulierung "kompatibel zu den Systemen X, Y und Z".

Weitere nützliche Hinweise zur Zielformulierung

Wenn es Faktoren gibt, die Sie nicht beeinflussen können und es deshalb problematisch ist, sich auf einen konkreten Wert festzulegen, kann es sinnvoll sein, einen "Zielkorridor" festzulegen (z.B.: "Steigerung der Netto-Akquisitionsleistung um 5 - 8 %")

Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihre Zielformulierung keine Vergleiche (z.B.: "schneller als...") und keine Negationen (z.B. "Ich wache jeden Morgen mit freier Lunge auf" statt "Ich rauche nicht mehr") enthält.

Außerdem sollten die Projektziele lösungsneutral definiert werden, d.h. in der Zielformulierung sollten mögliche Lösungen nicht von vornherein ausgeschlossen oder vorgegeben sein. Denn das Ziel sollte aus der Nutzung des Projektergebnisses definiert sein und nicht aus der Sicht der Technik.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren