öffentlich
Redaktion Druckversion

Ribbons erstellen in Excel 2007

Custom UI Editor

Um ein Ribbon zu beschreiben, müssten Sie sowohl dessen interne XML-Beschreibung ändern als auch die eventuellen Symbol-Bilder importieren und schließlich noch miteinander verknüpfen. Das ist zwar technisch möglich, aber ziemlich fehleranfällig und mühsam. Am besten nutzen Sie ein spezialisiertes Programm dafür, der Standard ist hier der Microsoft Office 2007 Custom UI Editor.

Erstellen Sie in Excel 2007 eine neue leere Datei im Format "Excel-Dokument mit Makros (*.xlsm) oder "Excel-Vorlage mit Makros" (*.xltm), denn das Excel-Dokument muss VBA-Befehle enthalten können. Nennen Sie diese bspw. "Ribbon01.xltm".

Lösungsdatei

Wir bieten zusätzlich zum PDF noch eine Lösungsdatei zum Download an: Ribbon_Excel.xlsm (gezippt).

Laden Sie den Microsoft Office 2007 Custom UI Editor herunter und installieren Sie das Programm. Das Kürzel UI steht dabei für user interface.

Starten Sie das Programm und laden Sie mit dem Menü File/Open eine bereits erstellte Excel-Datei im *.xlsm- oder *.xltm-Format, denn das Excel-Dokument muss VBA-Befehle enthalten dürfen.

Nicht gleichzeitig öffnen!

Die Excel-Datei kann nicht gespeichert werden, wenn sie gleichzeitig in Excel und im Custom UI Editor gespeichert ist. Achten Sie darauf, denn nur der Editor warnt Sie beim Speicherversuch. In Excel sieht es ohne Rückmeldung beim Speichern ganz normal aus, tatsächlich sind Ihre Änderungen aber nicht gespeichert worden!

Der Custom UI Editor kann über ein Menü ein einfaches Beispiel in die noch leere XML-Beschreibung kopieren, wie ein Ribbon grundsätzlich erzeugt wird. Klicken Sie dazu auf Sample/Excel - A Custom Tab, so dass die Datei anschließend wie im folgenden Bild aussieht:

Bild vergrößernDer vom Custom UI Editor eingefügte Beispiel-Code

Damit Sie das Ergebnis in Excel sehen können, schließen Sie die Datei im Custom UI Editor (mit File/Close beziehungsweise dem Tastenkürzel Strg+W) und öffnen sie in Excel. Leider ist der automatisch eingefügte XML-Code fehlerhaft:

Bild vergrößernDer Beispiel-Code ist fehlerhaft

Die originalen Gruppen, die hier im eigenen Register angezeigt werden sollen, heißen nämlich nicht wie hinter idMso behauptet. Statt GroupEnterDataAlignment müssen Sie GroupAlignmentExcel schreiben, statt GroupEnterDataNumber lautet es GroupNumber und statt GroupQuickFormatting muss es GroupFont lauten:

Bild vergrößernDer korrigierte Beispiel-Code

Jetzt endlich präsentiert sich das Excel-Beispiel wie im folgenden Bild:

Bild vergrößernDas im Beispiel-Code erzeugte Ribbon

Das sieht zwar schon wie echt aus, ist aber in der Contoso Tools-Gruppe noch nicht funktionsfähig, wie Sie beim Klick auf die Schaltflächen feststellen werden. Zu der XML-Beschreibung gehört wenigstens ein herkömmliches VBA-Modul mit den via XML aufgerufenen Befehlen.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren