Ribbons erstellen in Word 2007

Mit Office 2007 hat eine neue Benutzeroberfläche (Office Fluent) die alten Menüstrukturen verdrängt. Bekannte Menüs und Funktionen wurden durch eine Multifunktionsleiste bzw. ein Menüband ersetzt, das Ribbon (engl., Band).

Damit einhergehend ist auch die Möglichkeit entfallen, die Bedienungsoberfläche von Word aus anzupassen; weder die (immer noch vorhandenen!) Kontext-Menüs noch die Multifunktionsleiste lassen sich vom Programm aus verändern. Lediglich die sogenannte Schnellzugriffsleiste (quick access toolbar, qat, oben neben dem Office-Menü) kann benutzerseitig angepasst werden.

Office 2010 kann Menüband wieder anpassen

Mit dem Erscheinen von Office 2010 lässt sich nicht nur die Symbolleiste für den Schnellzugriff, sondern endlich auch wieder das Menüband selber anpassen. Dabei können Sie vorhandene Befehle löschen, verschieben oder sichtbar machen. Eigene Befehle müssen aber weiterhin mit der hier beschriebenen Technik eingebunden werden.

Gleichzeitig hat sich das Dateiformat der Word-Dokumente verändert; aus dem bisherigen Binärformat ist eine verkappte ZIP-Datei geworden. Sie können tatsächlich eine *.docm-Datei in *.zip umbenennen und sehen dann mit WinZip die internen Strukturen, nämlich verschiedene Verzeichnisse und Detail-Dateien.

Um ein Ribbon an Ihre Bedürfnisse anzupassen, müssten Sie sowohl dessen interne XML-Beschreibung ändern, als auch die eventuellen Symbol-Bilder importieren und schließlich noch miteinander verknüpfen. Das ist zwar technisch möglich, aber ziemlich fehleranfällig und mühsam.

Office-Experte Lorenz Hölscher zeigt, wie Sie mithilfe des Microsoft Office 2007 Custom UI Editors Ribbons an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Lösungsdatei

Wir bieten zusätzlich zum PDF noch eine Lösungsdatei zum Download an: Ribbon_Word.zip (22 kB). Diese enthält auch die im Kurs verwendeten Grafiken.

Sie möchten Ribbons für Excel erstellen? "Ribbons erstellen in Excel".

Inhaltsverzeichnis

Beitrag bewerten

Ihre Wertung:

 

das hat mir super weitergeholfen. klasse artikel!

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren