öffentlich
Redaktion Druckversion

Selbstständig als Sachbuchautor und Fach-Journalist

Sind Sie ein potenzieller Autor? Der Realitäts-Check

Zu Beginn stelle ich Ihnen drei Fragen:

  1. Verfügen Sie über ein spezielles Fachwissen?

  2. Können Sie gut erklären, brennen Sie für Ihr Thema?

  3. Macht Ihnen Schreiben Spaß?

Wenn Sie alle drei Fragen bejahen, kommen Sie als potenzieller Autor schon einmal infrage. Aber selbst mit zwei "Ja" haben Sie noch nicht alle Chancen verspielt. Vielleicht besitzen Sie ja ein hervorragendes Fachwissen auf einem ganz speziellen Gebiet. So speziell, dass es kaum Konkurrenz gibt. Und wenn Sie noch dazu gut erklären können, wird das Buch fast von selbst ein Erfolg.

Sie haben die dritte Frage mit "Nein" beantwortet? Sie können aber gut erklären? Keine Angst vor dem Schreiben! Tun Sie so, als ob Sie einem guten Freund etwas beibringen. Schalten Sie dabei Ihren Rekorder ein. Diktieren Sie "Ihre Anleitung" auf diese Weise und schreiben Sie den Text hinterher ab. Lassen Sie sich bei der Verbesserung der Texte später von einem Profi helfen. (Verlage beschäftigen zu diesem Zweck Lektoren und Korrektoren.)

Sie können gut erklären und schreiben gerne, aber das Fachwissen fehlt? Auch das ist kein Problem. Auch ich hatte zu Beginn meiner Autorentätigkeit keine große Ahnung von Word, Excel, PowerPoint, HTML, CSS, PHP oder Content Management. Vieles habe ich mir erst durch das Schreiben beigebracht. Oder durch einen zeitgleich stattfindenden Kurs (den ich selber halten durfte). Das Einzige, was ich nach Aussage meiner Freunde und Eltern immer schon gut konnte: Erklären, also anderen etwas beibringen - zu welchem Thema auch immer.

Manche Projekte suche ich mir auch nur deshalb aus, weil ich endlich dieses oder jenes Programm lernen will. Was allerdings auch dazu führen kann, dass ich ein Projekt aufgeben muss - weil es mir über den Kopf wächst. So geschehen mit meinem Buch über TYPO3, das zwar als Vorankündigung immer noch in allen möglichen Onlineshops herumgeistert, aber wohl nie erscheinen wird. Solche "Fehlinvestitionen" sind natürlich die Ausnahme - und müssen es auch bleiben.

Problematisch wird es, wenn Sie gar kein Talent zum Erklären haben und Sie niemand versteht. Dann nützt Ihnen auch Ihr größtes Fachwissen nichts und die Laufbahn eines erfolgreichen Autors bleibt Ihnen vermutlich verwehrt.

Lernen Sie Tippen

Können Sie eigentlich schnell tippen? So richtig schnell? Blind und mit zehn Fingern? Nein? Dann lernen Sie es! Meinetwegen gleich jetzt und online auf schreibtrainer.com. Ich kann es seit meiner Schulzeit und wenn ich lostippe, fliegen meine Finger nur so über die Tasten. Das spart viel Zeit und macht Spaß. Sicher, es gibt Diktierprogramme. Die werden zwar immer ausgefeilter, aber wohl nie so fehlerfrei und schnell wie das Schreiben mit zehn Fingern!

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117340

Johann-Christian Hanke ist Sprach- und Literatur-Wissenschaftler und arbeitet seit 1996 als freier Autor für namhafte Computerbuch-Verlage und Fachzeitschriften. Insgesamt sind 70 verständlich geschri ...

Newsletter abonnieren