öffentlich
Redaktion Druckversion

Selbstständig im Ruhestand: So machen sich Rentner und Pensionäre nebenbei selbstständig

Ausblick: Es gibt nichts Gutes – außer man tut es!

Vielen Dank, dass Sie so lange ausgehalten und sich mit den zum Teil doch recht staubigen Grundlagen des Geschäftslebens vertraut gemacht haben! Nehmen Sie die Informationen als – hoffentlich beruhigendes – Orientierungswissen. Jetzt kommt es darauf an, einfach loszulegen und erste Gehversuche zu machen. Denken Sie dabei bloß nicht zu kompliziert: Unternehmen Sie ruhig etwas – nur so werden Sie zum echten Unternehmer.

Mein Tipp: Sammeln Sie zunächst mit kleinen Projekten Erfahrung, probieren Sie aus, wie es ist, auf eigene Rechnung Geschäfte zu machen. Denn wie Sie sich und Ihre Arbeitskraft beziehungsweise Ihre Produkte am besten vermarkten, erfahren Sie nicht in Seminaren, Workshops oder Onlinekursen: Sie lernen es im Kontakt mit Ihren Kunden und anderen Geschäftspartnern.

Und dann haben Sie ja zum Glück Ihre Altersversorgung im Rücken. Machen Sie sich deshalb nicht allzu viele "Was-wäre-wenn"-Gedanken: Bedenkenträger kommen nicht weit. Lassen Sie die Dinge ruhig auf sich zukommen.

In der Praxis werden bestimmt viele neue Fragen und Probleme auftauchen. Das ist völlig normal. Versuchen Sie bloß nicht, sie allein im stillen Kämmerlein zu lösen: Suchen Sie sich Unterstützung.

Apropos Unterstützung: Haben Sie vielleicht Fragen zum Leitfaden?

Viel Erfolg!

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild134003

Robert Chromow ist gelernter Industriekaufmann, Betriebswirt und Politologe. Seit zwanzig Jahren arbeitet er als freiberuflicher Journalist, Autor und Berater im eigenen Redaktionsbüro. Print- und Onl ...

Newsletter abonnieren