SEPA für Vereine: Checkliste für Vorstände und Kassierer

Jetzt aber ran - sonst steht der Verein ab Januar womöglich ohne Beitragseingänge da.

5
(3)
Ersten Kommentar schreiben
Stand: 8. November 2013

Nun aber hurtig: Ende Januar 2014 muss Ihr Verein „fit für SEPA“ sein – wenn nicht, ist bestimmt bald Ebbe in der Vereinskasse! Unser 10-Punkte-Plan zur SEPA-Umstellung von Vereinen zeigt, was konkret zu tun ist.

Der „Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum“ (Single Euro Payments Area - SEPA) vereinfacht Geldtransaktionen in 33 europäische Länder. Zwischen inländischen und grenzüberschreitenden Zahlungen soll in Zukunft kein Unterschied mehr spürbar sein. Die wichtigsten Änderungen ab Februar 2014 auf einen Blick:

  • Bankleitzahlen und Kontonummern haben ausgedient: Auch im Inland werden Überweisungen und Lastschriften künftig mithilfe der internationalen Bankkontonummer im IBAN/BIC-Format abgewickelt.

  • Die bisherigen Lastschriftverfahren werden auch im Inland durch SEPA-Lastschriften ersetzt. Die von den meisten Vereinen genutzte „Einzugsermächtigung“ wird zur SEPA-Basislastschrift. Lastschrift-Vereinbarungen zwischen Vereinen und ihren Mitgliedern müssen dann detailliertere Informationen als bisher enthalten und unterliegen genauen Dokumentations- und Aufbewahrungsregeln. Außerdem benötigen Sie als Lastschrifteinreicher künftig eine offizielle „Gläubiger-ID“.

Für Verbraucher und Vereinsmitglieder ändert sich wenig: Bis zum Jahr 2016 kümmern sich Banken und Sparkassen um fehlende SEPA-Angaben auf Zahlungsvorgängen von Privatleuten.

Zum Weiterlesen: Alles Wichtige zu SEPA

Die Details der Neuregelung finden Sie in unserem Grundlagenbeitrag „SEPA-Pflicht ab 2014: Was sich bei der Lastschrift ändert“.

Und los geht's mit SEPA!

Unternehmen und Vereine – vor allem solche, die mit Lastschriften arbeiten – müssen jetzt aber wirklich zügig handeln: Wenn Ihr Verein bis Ende Januar nicht „fit für SEPA“ ist, herrscht sonst bald Ebbe in Ihrer Vereinskasse!

Ab 1. Februar 2014 dürfen die Geldinstitute keine traditionellen Einzugsermächtigungen mehr ausführen!

Keine Sorge: Die erforderlichen Umstellungen halten sich bei Licht betrachtet in Grenzen. Sorge bereitet den Experten von Bundesbank und Bundesregierung aber der Stand der Vorbereitung: Bislang ist erst eine kleine Minderheit der betroffenen Unternehmen und Vereine auf SEPA vorbereitet. Weniger als drei Monate vor Inkrafttreten der Neuregelung ist demnach ein „echter Endspurt fällig“.

Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Werden Sie Mitglied und testen Sie akademie.de 14 Tage lang kostenlos!

In den ersten 14 Tagen haben Sie Zugriff auf alle Inhalte auf akademie.de, außer Downloads. Sie können in dieser Zeit ohne Angabe von Gründen stornieren. Eine E-Mail an service@akademie.de genügt. Nur wenn Sie Mitglied bleiben, wird der Mitgliedsbeitrag nach Ende der 14tägigen Stornofrist abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Jetzt Mitglied werden und akademie.de 14 Tage kostenlos testen
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
14 Tage Stornorecht:
Ich kann meine Mitgliedschaft in den ersten 14 Tagen jederzeit formlos stornieren, z.B. per E-Mail an service@akademie.de.

Downloads zu diesem Beitrag

Newsletter abonnieren