öffentlich
Redaktion Druckversion

Suchmaschinenoptimierung

4.42857
(7)
Beitrag bewerten
Kommentar schreiben
Stand: 11. August 2008

Analyse

Inhalte, Backlinks

Inhalte

Suchmaschinenoptimierung funktioniert nicht ohne guten Content, also Inhalt, der es wert ist, verlinkt zu werden. Verlinkungen sind die einfachste und gleichzeitig die wichtigste Maßnahme, um gute Positionen in den Suchmaschinen zu erlangen. Sowohl Suchmaschinen als auch Webmaster möchten ihren Usern nur Websites durch Links präsentieren, die den besten und relevantesten Content zum jeweiligen Keyword bereitstellen. Als hochwertig sind Inhalte anzusehen, die einzigartig, nützlich und in dieser Form nur auf der eigenen Website zu finden sind.

Hochwertiger Content ist also eine Grundvoraussetzung für InBound-Links (Backlinks) und Social Bookmarks.

InBound Link

Ein InBound Link, besser bekannt als Backlink, ist ein eingehender Verweis (URL) auf eine Webseite.

Setzt Seite X etwa einen Link auf Seite Y, so ist der Link ein InBound Link für Letztere.

Die Anzahl der Backlinks, die auf eine bestimmte Seite verweisen, wird oft als Indikator für ihre Beliebtheit angesehen. Für Suchmaschinen stellen die Backlinks auf eine Seite einen entscheidenden Faktor dar, um ihre Platzierung in den angezeigten Ergebnissen zu bestimmen. Google etwa sieht einen Backlink als Empfehlung an, die großen Einfluss auf das Ranking der jeweiligen Seite besitzt.

Social Bookmarks

Mehr dazu finden Sie im Beitrag Social Bookmarking auf akademie.de.

Externe Links (Backlinks) bei Google

Diese Google-Abfrage zeigt die Anzahl der Sites an, die im Google-Index auf eine bestimmte Website verweisen (Backlinks): link:www.spiegel.de

Abfrage der gespeicherten Backlinks im Google-Index

Allerdings gilt zu beachten, dass in diesem Google-Ergebnis nicht alle Backlinks (InBound-Links) angezeigt werden. Aus Gründen, die nur Google selbst genau kennt, ist dieses Ergebnis verfälscht, wobei davon ausgegangen wird, dass Google nicht alle Backlinks anzeigt, um den Einblick in den Algorithmus der Suchmaschine zu erschweren.

In den Google-Webmaster-Tools wird unter anderem die exakte Backlink-Anzahl (die Google zurzeit bekannt ist) der Website angezeigt.

Externe Links (Backlinks) bei Yahoo!

Die Yahoo!-Abfrage (de.yahoo.com/) zeigt die Anzahl der Sites an, die im Yahoo!-Index auf eine bestimmte Website verweisen (Backlinks): link:www.spiegel.de. Sie können die URL auch direkt im Site Explorer eingeben (siteexplorer.search.yahoo.com/de/).

Auf der Ergebnisseite dann von "Seiten" auf "Inlinks" per Klick switchen. Anschließend können Sie via DropDown-Feld die Externen Links "Von allen Seiten", "Außer von dieser Domain" oder "Außer von dieser Subdomain" herausfiltern.

Im Gegensatz zu Google gibt Yahoo! schon eher Aufschluss über bestehende InBound-Links zu einer Website, gerade um sich einen schnellen Überblick zu verschaffen.

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild80522

Rainer Lemmerer arbeitet seit acht Jahren professionell im EDV-Umfeld. Vor fünf Jahren hat er sich auf den Bereich Suchmaschinen-Optimierung und Online-Marketing spezialisiert.

Bei "Geomix" ist er fü ...

Newsletter abonnieren