Umsteigen auf Word 2010

3.333335
(3)
Beitrag bewerten
Ersten Kommentar schreiben
Stand: 2. Juli 2010

Fazit

Ein Wort auf den Weg

Die Umstellung auf Word 2007 und gleich darauf auf 2010 verlangt von Ihnen als bisherigem Nutzer einiges an Geduld und Anpassungsfähigkeit.

Dieser Ratgeber erklärte Ihnen Schritt für Schritt einige der für die Praxis wichtigsten Merkmale und Funktionen von Word 2010 und wies auf allfällige Unterschiede zu 2007 hin.

Zwar lernten Sie eine Möglichkeit kennen, um die Bedieneroberfläche von Word 2003 "überzustülpen", statt mühsam Befehle zu suchen, die Sie kennen, aber nicht finden können. Tun Sie es besser nicht. Microsoft verspricht, die neue Fluent-Oberfläche, wie sie jetzt in allen Office-Programmen angewendet wird, auch für die absehbare Zukunft beizubehalten. Damit sollen Sie die immer zahlreicher werdenden Programmfunktionen leichter auffinden und anwenden können. Zudem arbeitet die neue Oberfläche mit neuen Technologien, um Ihnen situationsabhängig eine Auswahl in Frage kommender Befehle vorzuschlagen.

Aus diesen Gründen empfiehlt es sich, die im 1. Abschnitt beschriebene "Ad-hoc Variante" anzuwenden, um Befehle aufzufinden. Dabei rufen Sie jeweils die Microsoft Befehlsreferenz auf, wo Sie auf Basis der 2003-Darstellung zum gesuchten Befehl gelangen. Anfänglich mag dies etwas umständlich sein, aber Sie lernen jedesmal dabei und benötigen diese Gehhilfe immer seltener...

Viel Erfolg und viel Spaß!

Mitglied werden, Vorteile nutzen!

  • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
  • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

Inhalt

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117234

René Brunner verfasst und illustriert Bedienungsanleitungen im IT- und Gerätebereich. Als freier Fachjournalist arbeitet er für verschiedene Fachzeitungen. Beruflicher Background: Maschineningenieur ...

Newsletter abonnieren