Verdeckte aber nützliche Datumsfunktionen in Ihrem Excel

Die Funktion DATEDIF

4
(1)
Ersten Kommentar schreiben
Stand: 29. April 2011

Nicht alle Zeitfunktionen werden in Ihrem Excel, unabhängig davon, welche Version Sie haben, angezeigt. Trotzdem sind sie vorhanden - man muss sie nur kennen. Außerdem sind diese "unter der Haube versteckten" Excel-Funktionen rund um Zeit und Zeitberechnung sehr nützlich.

Die DATEDIF-Funktion

Mit dieser Funktion können Sie auf unterschiedliche Art Datumsdifferenzen ermitteln. Die Funktion DATEDIF wird für diese unterschiedlichen Ergebnisse nur durch Parameter modifiziert.

Die Syntax der Funktion ist: DATEDIF(Datum1;Datum2;"Parameter"), wobei die beiden Datumsangaben die Voraussetzung Datum2>Datum1 erfüllen müssen, und der Parameter immer als String angegeben werden muss.

Parameter

Bedeutung

Beispiel

"y"

Jahre

DATEDIF("01.01.06";"15.02.07";"y")

ergibt 1

"m"

Monate

DATEDIF("01.01.06";"15.02.07";"m")

ergibt 13

"d"

Tage

DATEDIF("01.01.06";"15.02. 07";"d")

ergibt 410

"ym"

Monate minus Jahre

DATEDIF("01.01. 05";"15.02.07";"ym")

ergibt 1

(nämlich alle 25 Monate- (24 Monate von 2 Jahren))

"yd"

Tage minus Jahre

DATEDIF("01.01.06";"15.02.07";"yd")

ergibt 45

(nämlich 410 Tage - (365 Tage von 1 Jahr))

"md"

Tage minus Monate minus Jahre

DATEDIF("01.01.06";"15.02. 07";"md")

ergibt 14

(nämlich nur die Differenz vom 1.1.07 und 15.2.07)

Die Beispieldatei

Beispiel:

Zum Vergleich wird Ihnen die Datei BeispieleZ.xls (18 kB) mit den verwendeten Beispielen bereitgestellt.

In BeispieleZ.xls auf Tabelle1 sind die Funktionen an jeweils einem Beispiel vorgestellt. In BeispieleZ.xls Tabelle2 können Sie durch eigene Eingaben die Wirkung der Funktionen testen.

Aufgabe:

Öffnen Sie BeispieleZ.xls und sehen Sie sich in Tabelle1 die Beispiele an.

Die Datumsparameter werden fest als Stringdaten verwendet.

In Tabelle2 erscheint automatisch in C4 das heutige Datum.

Sie können ein vorheriges Datum als das heutige in B4 eingeben. Ihre korrekte Eingabe wird geprüft.

Sehen Sie sich die Ergebnisse im rot umrandeten Bereich an.

Auf E21 und E22 geben Sie bitte wie beschrieben Daten ein. Beachten Sie die daneben angezeigten Ergebnisse. Die Berechnung erfolgt nur bei korrekter Eingabe.

Sehen Sie sich die Formeln in G21 und G22 an. Sie können selbst sehen, wie die korrekte Prüfung Ihrer Eingabe mit einer Wenn-Funktion geschieht, ehe die Datumsrechnung erfolgt.

Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Werden Sie Mitglied und testen Sie akademie.de 14 Tage lang kostenlos!

In den ersten 14 Tagen haben Sie Zugriff auf alle Inhalte auf akademie.de, außer Downloads. Sie können in dieser Zeit ohne Angabe von Gründen stornieren. Eine E-Mail an service@akademie.de genügt. Nur wenn Sie Mitglied bleiben, wird der Mitgliedsbeitrag nach Ende der 14tägigen Stornofrist abgebucht.

Ich bin bereits Mitglied
Jetzt Mitglied werden und akademie.de 14 Tage kostenlos testen
Ich entscheide mich für folgende Zahlungsweise:
14 Tage Stornorecht:
Ich kann meine Mitgliedschaft in den ersten 14 Tagen jederzeit formlos stornieren, z.B. per E-Mail an service@akademie.de.

Downloads zu diesem Beitrag

Über den Autor:

bild117282

Dieter Frommhold, Jahrgang 1943, Diplom-Lehrer für Physik und Mathematik, Verlagslektor und Programmierer. Seit 1971 langjährige Lehrtätigkeit über Betriebssysteme und Programmierung.

Ab 1994 arbe ...

Newsletter abonnieren